4.2/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
So wild präsentieren sich die Sexophonics mit ihrer Musik.
So wild präsentieren sich die Sexophonics mit ihrer Musik.

Weihnachten, das Fest der Besinnlichkeit. Die einen feiern mit Kirchenmusik, die anderen mit den Sexophonics. Die sind am 22. Dezember für die Weihnachtsparty im Q im Marburg.

Und sie haben es faustdick hinter den Ohren: Tanzbar, sexy und wild beschreiben die fünf Rockmänner ihre Musik. Seit fünf Jahren produziert die Skacore Band Musik mit Leidenschaft und Lebensfreude.

Keine Cover bei den Sexophonics!

Ganz wichtig dabei: Es gibt keine Cover, sondern selbst geschriebene, deutsche Songs. Die dürfen dann auch mit aufmüpfigen Titeln daherkommen wie „Fick dich“. Aber auch romantisch können sie, wie in „Voller Liebe“: Ich bin so voller Liebe, dass ich Schmetterlinge kotze“ lautet eine Zeile in dem Song und man versteht, was die Band mit wild meint. Mit dabei ist natürlich immer das Saxophon, was die geschickte Namensschöpfung der Gruppe erklärt.

Auch in Schwarz-Weiß überzeugt die peppige Gruppe.
Sexophonics: Auch in Schwarz-Weiß überzeugt die peppige Gruppe.

Das Besondere an der Band ist außerdem: Sie kommt aus Marburg! Auch Funk und Metal spielt die Band, mitunter sind kraftvolle Bläsereinsätze am Start.

» 22.122018., Sexophonics, Q, Marburg

» Sexophonics auf youtube

» Website der Sexophonics

» Mehr Veranstaltungen im Q in Marburg

Von Leanna Arnold

Redaktions-Praktikantin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.