5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Sascha Korf
Sascha Korf

Sascha Korf ist gebürtiger Ostwestfale. 1968 in Detmold geboren, verlief sein Leben nach eigener Angabe „recht normal, bis er in den 90ern den Rhein überschritt“. Korf siedelten nach Köln über und arbeitete von 1996 bis 2003 als Bühnenmoderator beim Kölner Christopher Street Day.


Nach einer parallelen vierjährigen Ausbildung zum Schauspieler und Theaterpädagogen wurde die Komikerin Anka Zink (u.a. 7 Tage, 7 Köpfe) auf ihn aufmerksam und gründete mit ihm zusammen das Improvisationstheater „Frizzles“. Zusammen mit u.a. Mirja Boes gehörte Korf acht Jahre lang zum Ensemble des Theaters. Seit 2002 konnte man Korf auch immer mal wieder beim Quatsch Comedy Club sehen.

Mehrere Comedy-Touren mit Piet Klocke und Auftritte bei der RTL-Show „Nikola“ folgten, worauf Nightwash-Moderator Klaus-Jürgen Deuser und Quatsch-Comedy-Club-Gründer Thomas Hermanns auf Korf aufmerksam wurden und ihn für die „Improtronics“, das In-House-Improteam des Quatsch-Comedy-Clubs an Land zogen. Korf ist überdies noch Autor für die Liveprogramme und die Fernsehsendungen von Cindy aus Marzahn und veröffentlichte 2010 sein erstes Buch mit dem schönen Titel „Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam – heute schon antworten, was Ihnen morgen erst einfällt“.

» 27. September 2016, Sascha Korf, Paderhalle, Paderborn

» [ Website von Sascha Korf ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.