5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten

Neu-Eroeffnung_Flughafen_Kassel-Calden2013.04.04_17.38.08_IMG_0383 (c)

Die Flughafen GmbH Kassel meldet, dass sie die  Sommersaison 2015 erfolgreich abgeschlossen hat: so stieg die Zahl der Flugbewegungen um etwa 15 % in den Monaten von April-Oktober auf 21.913 (zum Vergleich in 2014 waren es 19.141). Bei den Passagierzahlen vermeldet man ein deutliches Plus von 33% mit insgesamt 51.498 Passagieren von April bis Oktober (zum Vergleich 2014: 38.733)

Besonders freut man sich über die Entwicklungen im Bereich der Verkehrsluftfahrt: Im Sommerflugplan 2015 wurden 99,45 % aller geplanten Flüge durchgeführt (2014: 76,2 %) mit einer Auslastung von durchschnittlich 82%. Bei den Passagierzahlen sei hier eine Steigerung von 55% zu verzeichnen: In 2015 waren es laut Pressemitteilung im Bereich der Verkehrsluftfahrt im Zeitraum April bis Oktober 44.106 Passagiere (2014: 28.486) und 421 Flugbewegungen (2014: 230). Die beliebtesten Ziele waren im Sommer 2015 Hurghada, Mallorca und Heraklion, aber auch Antalya wurde gut gebucht, so die offiziellen Angaben.

Ralf Schustereder, Geschäftsführer der Flughafen GmbH Kassel: „Ich freue mich sehr, dass die Bevölkerung die Flüge ab Kassel Airport so gut angenommen hat und wir im Sommer 2015 ein solides und attraktives Flugangebot gemeinsam mit unseren Airline-Partnern anbieten konnten. Der erfolgreiche Sommer 2015 hat sich bereits ausgezahlt, so dass wir im Sommer 2016 mit wesentlich verbesserten Flugzeiten zusätzliche Verbindungen nach Mallorca und Antalya mit der renommierten, deutschen Fluggesellschaft Germania anbieten können. Auch Heraklion steht wieder im Sommerflugplan 2016. Auch die Buchungsnachfrage für unseren Winterflugplan stimmt mich besonders bis zum Jahresanfang optimistisch: Hurghada und Gran Canaria sind schon jetzt gut nachgefragt.“

Der Flughafen arbeite zudem, laut eigener Aussage, intensiv an der Weiterführung der Verbindung nach Hurghada im nächsten Sommer, nachdem die Aufnahme der Verbindung in 2015 zu einer sehr zufriedenstellenden Auslastung geführt habe. Der Wegfall der Verbindung im Frühjahr 2016 beruhe auf neuen, europäischen Vorschriften für Flugdienst- und Ruhezeiten des Cockpit- und Kabinenpersonals, wodurch die bisherige Streckenführung nicht mehr in die Netzwerkplanung der Germania passe.

Im aktuellen Winterflugplan 2015/2016 gehe es mit der Germania wöchentlich nach Gran Canaria, Teneriffa und Hurghada – drei beliebte Ganzjahresziele für Sonnenhungrige. Für Hurghada konnten im aktuellen Winterflugplan die Flugzeiten deutlich kundenfreundlicher gestaltet werden. Außerdem startet am 10. Dezember zum zweiten Mal der Alpenjet des Eschweger Skireise-Anbieters Ski Kohl zum Gletscher-Opening ins Stubaital. Diese und weitere Reisen werden auch im Rahmen des diesjährigen „Hüttenzaubers und Reisemarktes“ am 14.11.2015 im Terminal angeboten. In den letzten zwei Jahren haben laut Pressemitteilung des Kassel Airport mehrere Tausend Besucher diese Veranstaltung besucht.

Für 2016 konnten, laut eigener Aussage, die Flugverbindungen weiter ausgebaut werden mit nun jeweils drei wöchentlichen Flugverbindungen nach Palma de Mallorca, nach Antalya sowie einem wöchentlichen Flug nach Heraklion auf Kreta. Laut Kassel Airport werden ab 2016 auch „ausgefallenere“ Reiseziele bedient: Hier sollen Reiseveranstalter ein großes Potential erkannt haben und bieten Sonderreisen zu folgenden, einzigartigen Destinationen an: Kanalinseln, Golf von Sorrent, Irland und Nordirland, Sizilien, Sardinien, Polen, Griechenland, Portugal und Malta. Weitere Verbindungen sind laut Kassel Airport in Planung.

Der aktuelle Flugplan und weitere Informationen finden sich unter www.kassel-airport.aero.

Quelle: Pressemitteilung Kassel Airport

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.