5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Boy Division spielen an diesem Abend zusammen mit dem Tanztheater »Falscher Hase«

Die Reaktor-Party im ARM hat immer viel zu bieten und auch im September hat man sich nicht lumpen lassen. Das DJ-Team Empire Soundsystem als Erfinder der Partynacht thront über allen und wird es mal wieder beweisen, dass ihre Mischung von Indie bis Elektro am Ende alle zappeln lässt. Neulich haben sie noch in München das Atomic Café im Sturm erobert und auch heute wird eine enorme Hitdichte erwartet.

Aber die Reaktor Party kann noch mehr in dieser Nacht. Livemusik gibt es an dem Abend von Boy Division. Gegründet wurde die Band im Jahre 1997 als reine Partyband. Ihre Definition von Partyband damals: „Alles, was an Equipment benutzt wird muss in ein Auto reinpasst.“

Sie bezeichnen sich selber als Hamburgs bestgekleidetste Coverband und spielen Stücke zwischen Tom Jones »Sexbomb« und Blurs »Song 2«. An diesem Abend haben die Jungs aber etwas ganz Spezielles zu bieten, denn sie treten mit der Theater-Talentshow-Persiflage Falscher Hase auf. Laut ARM-Homepage bedeutet das in Kurzform: „Dramatik, Schmerz, Hingabe, Trauer, Nostalgie, Improvisation, Wein, Weib, Gesang und Schnaps.“

Das i-Tüpfelchen an dem Abend ist Julian Theis, der den ganzen Wahnsinn mit Hits der 20iger Jahre und ordentlich Swing abrundet.

» 15.09.2012, Reaktor Party, ARM, Kassel

» [ Das ARM im Netz ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.