Lesedauer: < 1 Min.
Mickie Krause
Weiß, was gut ist: Mickie Krause

Vom 6.-15. September kommen die „Feierbiester“ (danke, Louis van Gaal!) in Stadtallendorf auf ihre Kosten. Dann wird’s im Herrenwaldstadion nämlich zünftig bayrisch mit dem Licher Wiesnfest.

An sechs Veranstaltungstagen erwartet die Besucher jede Menge bayrische Gaudi mit kulinarischen Genüssen und natürlich auch jeder Menge flüssigem Gold. Und auch Freunde von deftiger Partymusik kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Aber mal der Reihe nach.

Los geht’s am Freitag, den 6. September mit der offiziellen Eröffnung inklusive Fassbieranstich. Eine der bekanntesten Oktoberfest-Partybands der Welt, die Münchner Zwietracht erklimmen die Bühne als erste und wollen schonmal eine Stimmungs-Baseline für das Wiesnfest setzen. Und damit da auch nichts abreißt, haben die Veranstalter direkt mal Mickie Krause als Hauptact für den Abend eingeplant. Der Mallorca-Star wird natürlich auch seinen aktuellen Kracher „Für die Ewigkeit“ eingepackt haben und auf der Bühne präsentieren.

Tags drauf wird das Feier-Meter nochmal ein bisschen nach oben geschraubt: Die FFH-Wiesnhitnacht, moderiert von FFH-Moderator Felix Moese wartet mit Antonia aus Tirol, der Band nordwand und Peter Wackel, der regelmäßig auf Mallorca im Oberbayern und im Bierkönig auftritt, auf.

Voxxclub - I mog di so (Offizielles Video)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Aller guten Dinge sind ja auch manchmal schon zwei – und so folgt am Freitag, den 13.9. die 2. FFH-Wiesnhitnacht, zu der Mickie Krause ein weiteres Mal auf die Bühne steigt und außerdem noch von den Dorfrockern und voXXclub bespielt wird. Moderator bei der zweiten Wiesnhitnacht ist FFH-Moderator Daniel Fischer.

Einen Tag später wollen Markus Becker (der mit dem roten Pferd) und die Band Allgäu Power Bagasch beim Wiesn-Tanz der Feierwoche einen gebührenden Party-Abschluss bereiten.

» 6.-15. September, Licher Wiesnfest, Herrenwaldstadion, Stadtallendorf

» Weitere Events in Marburg

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.