★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

NVV zieht positive Bilanz zum Pedelec-Projekt BikeExtra – Ab 2019 in ganz Nordhessen Teilnahme möglich

am 17 Dezember 2018 von Pressemeldung

NVV zieht positive Bilanz zum Pedelec-Projekt BikeExtra - Ab 2019 in ganz Nordhessen Teilnahme möglich

Pedelecrueckgabe 12 2018

(Kassel, den 17.12.2018)  Der NVV zieht eine durchweg positive Bilanz zu seinem im Mai gestartet Pedelec-Projekt, bei dem Jahreskartenkunden gegen eine Gebühr von nur 159 Euro zusätzlich eine Pedelec mieten konnten.

Die vom Institut für angewandte Sozialwissenschaften (infas) vorgelegte Evaluierung belegt als wichtigste Erkenntnis, dass die Nutzerinnen und Nutzer für die unterschiedlichsten Nutzungszwecke (Arbeit, Einkaufen, Freizeit, Sport) auf das Auto verzichtet haben und stattdessen auf das Rad umgestiegen sind. Der Anteil sank dabei von 50 auf ca. 35 Prozent, die täglich ein Auto als Fahrer oder Mitfahrer nutzten. Das selbst gesetzte Ziel, umweltfreundliche Alltagsmobilität mit einem innovativen Leihsystem für E-Bikes zu fördern, ist in den Augen des NVV so erreicht worden.

Dabei hat sich gezeigt, dass je häufiger das Pedelec genutzt wird, desto mehr Wege unterschiedlichster Art damit gemacht werden. Sie sind durch den Komfort eines E-Bikes weniger anstrengend und daher wurde in den letzten Monaten deutlich häufiger mit dem Rad gefahren. Die Projektteilnehmer waren durchschnittlich 700 Kilometer mit dem Rad unterwegs, wobei die Spannbreite zwischen 10.000 und ca. 100 Kilometer in dem knapp halben Jahr lag.

Darüber hinaus hat sich das Mobilitätsverhalten auch im Bezug auf die Kombination von Verkehrsmitteln bei den Teilnehmern deutlich geändert. Drei Viertel verknüpften fast täglich das Fahrradfahren mit dem ÖPNV. Vor Erhalt des Pedelec war es nur ein Viertel.

NVV-Prokurist Steffen Müller sieht sich darin bestätigt, auf die Kombination von öffentlichem Nahverkehr und Fahrrad zu setzen: „Wir müssen für die Menschen Gelegenheiten schaffen, neues Mobilitätsverhalten auszuprobieren. Je niedriger die Schwelle bei der Umsetzung, desto größer der Erfolg. Das lässt sich bei unserem BikeExtra-Projekt klar ablesen! Deswegen wird es diese Möglichkeit ab nächstes Jahr bis auf das Kasseler Stadtgebiet in ganz Nordhessen geben. Den Startschuss dafür geben wir heute!“

Zukünftig können sich alle, die eine Jahreskarte im Abo haben oder eine bestellen und außerhalb der Stadt Kassel wohnen, für eines der 100 Pedelecs bewerben. Die Fahrräder werden von Februar bis Dezember 2019 zur Verfügung gestellt. Die ausgewählten Kunden bezahlen für den ganzen Zeitraum nur eine einmalige Leihgebühr von 169 Euro. Eine Jury entscheidet über die Bewerbungen. Nach Unterzeichnung des Mietvertrages und Zahlung einer geringen Kaution (50,- Euro) übergibt der NVV das Elektrofahrrad zur freien Verfügung, persönliche Einweisung durch einen Experten inklusive.

Strategie des NVV ist es, immer mehr Fahrgäste mit den umweltfreundlichen Verkehrsmitteln des ÖPNV zu befördern und weitere umweltfreundliche Mobilitätsformen wie das Fahrradfahren damit zu verzahnen. Dabei geht es um die Wegeketten von Haustür zu Haustür, die den ÖPNV schon beinhalten und in der Regel an Haltestellen/Bahnhöfen enden oder beginnen. Mit dem Praxisprojekt „BikeExtra“ verknüpft der NVV den Radverkehr sinnvoll mit dem ÖPNV.

Hintergrundinformation zum BikeExtra-Projekt des NVV

Wer wohnt schon direkt an der Haltestelle? Die meisten müssen noch ein Stück laufen oder fahren, bis sie wirklich zu Hause sind. Deshalb setzt der NVV sein zukunftsweisendes Pilotprojekt in ganz Nordhessen fort: Mit komfortablen Pedelecs (E-Bikes), die die Kunden bequem zuhause haben und am Bahnhof abstellen können.

Unterstützen will der NVV damit gezielt die umweltfreundliche Alternative zum Auto. Die Pedelecs können für die Wege von zuhause bis zu den Bahn-Bus- oder RegioTram-Haltestellen genutzt werden, aber auch für Aktivitäten in der Freizeit oder für alltägliche Besorgungen wie Einkaufen.

Die Fahrräder werden von Februar bis Dezember 2019 zur Verfügung gestellt. Die ausgewählten Kunden bezahlen für den ganzen Zeitraum nur eine einmalige Leihgebühr von 169 Euro.

Bewerben kann man sich online unter www.nvv.de/BikeXtra oder auch mit einem Coupon der Flyer zur Kampagne, die an vielen Orten ausliegen.

Die Fahrradsaison innerhalb des Projektes geht 2019 schon im Februar los und endet im Dezember 2019. Ausgabe- und Abgabeort ist der Südflügel des Hauptbahnhofs in Kassel. Eine mobile Wartung vor Ort ist sichergestellt. Die Nutzer können das Pedelec nach Ablauf der Mietzeit zu einem besonders günstigen Vorzugspreis käuflich erwerben oder einfach zurückgeben.

Technische Angaben zum BikeXtra:

  • Pedelec HNF-NICOLAI UD1
  • Höchstgeschwindigkeit 25 km/h (führerscheinfrei)
  • Bosch Lithium-Ionen-Akku mit 500 Wh
  • Stufenlose Nuvinci-Schaltung
  • langlebiger Carbonriemen
  • Bordcomputer Intuvia Active
  • RockShox Federelemente
  • Supernova Lichtanlage
  • Wingee Schutzblech-Gepäckträger
  • Diebstahlgesichert
  • in zwei Größen erhältlich
  • Wert: rund 3000 Euro

Teilnahmebedingungen:

  • Es können sich nur Personen bewerben, die ein während der Mietdauer gültiges NVV-Jahresabo haben oder zum Bewerbungszeitpunkt abschließen. Besitzer eines Schülerticket Hessen können nicht teilnehmen. Das Pedelec kann nur einmal pro Person gemietet werden. Mitarbeiter des NVV und deren Angehörige dürfen sich nicht bewerben.
  • Die Pedelec-Nutzer nehmen während der Mietzeit an drei Befragungen des NVV zum Mobilitätsverhalten teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019. Infos zu allen Fragen rund um das Projekt und das Fahrrad geben das Team von BikeXtra@nvv.de, unter nvv.de/BikeXtra oder unter 0800-939-0800 (gebührenfrei).

NVV zieht positive Bilanz zum Pedelec-Projekt BikeExtra - Ab 2019 in ganz Nordhessen Teilnahme möglich


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 08/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • Blattwerk
  • 90er Party Warburg Stadthalle 16.04.2016 vom Veranstalter Dito
  • Sunset No1. in Bad Arolsen - Das sind viele Erinnerungen an viele tolle Partys! So soll es bald wieder werden, wenn es nach Angelika Frankowski und Murat Erdogan geht.
  • ulla meinecke presse
  • DJ Ötzi Pressefotos Es ist Zeit 2012 08 CMS Source
  • The Djuks
  • Neu FOP NAB Festspieloper Prag NABUCCO Martin Barta als Nabucco 2 Foto T. Weber klein quer
  • Das Lullusfest bei Nacht 2018 (c) Lullusfest
  • Ulrich Wickert quer
  • Scorpions live in Fulda 2019
  • Hephata-Festtage 2019 mit u.a. It's all P!NK
  • Das Duo Lumpenpack spielt bald im 130bpm in Kassel.
  • BonJovi Bounce Industry 1600 1000
  • NVV Plakat Ökologie und ÖPNV 1
  • SDI2
  • Pixabay tractor 1212208 1920
  • 14 04 2018 Woodwind Steel Borken
  • gordon hollenga
  • PowerforPidgeons 27.9.19 MarsbergcBush
  • Ferienspiele 19 Foto Thomas Steinforth Stadt Marburg 1

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 08/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Adresse


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Sappho schließt - Emotionale Reaktionen auf Facebook!
Sappho schließt – Emotionale Reaktionen auf Facebook!

Das Sappho in Paderborn wird am 28. Februar 2019 schließen. Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken sind ebenso zahlreich wie...

Schließen