★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Northern Soul is here to stay – Wenn die Mods im Ballsaal raven!

am 14 November 2019 von Willie Eilich

Northern Soul is here to stay - Wenn die Mods im Ballsaal raven!

Northern Soul Kultur – Am Freitagabend war es im Ballsaal unterhalb der Lolita Bar in Kassel wieder so weit

(Kassel) Soul, Funk, Disco, R&B, Rap, HipHop, Techno, House, Electro… für jede favorisierte Musikrichtung gibt es Partys und alle Veranstalter sind der Ansicht, sie hätten mehr oder weniger ‚das wahre Ding‘ für sich gepachtet. Ein Irrtum.

Ein wahre Ding in Sachen Partys und darüber hinaus ist immer noch der Northern Soul Allfighter bzw. Weekender, entstanden Ende der 60er-Jahre in den Clubs in Schottland und im Norden Englands die Mutter aller Raves. Und in unserem Verbreitungsgebiet haben sie in zwei Städten überlebt und werden bis heute zelebriert: In Paderborn und Kassel.

Am Freitagabend war es im Ballsaal unterhalb der Lolita Bar in Kassel wieder so weit. Schon um 22 Uhr treffen die ersten Mods ein, passend gekleidet zum Anlass. Sie kommen aus Marburg, Fulda, Bad Hersfeld, zwei sogar aus Frankfurt.

Obwohl die Northern Soul Kultur mit ihrer fast 50-jährigen Geschichte zu den ältesten noch bestehenden Musikszenen der Popkultur gehört, sind nur wenige Gäste über 30. Dass sie in der nordhessischen Diaspora überlebt hat, ist den beiden DJs zu verdanken, die in dieser Nacht auflegen: Harlem Rixxe aus Kassel und Teofilo Talamonti.

Northern Soul (siehe unten ihre Playlist-Tipps) ist nicht nur eine (schwer einzugrenzende) Musikrichtung, sondern eine Subkultur mit ihrer eigenen Kleiderordnung (nicht zwingend), einem spezifischen Tanzstil (www.youtube.com/watch?v=TapWMAVAtqo) und dem alle Fans verbindenden Hobby des Wiederentdeckens und nach Möglichkeit auch Sammelns hervorragend tanzbarer, aber leider auch sehr rarer Soulmusik.

 

Kein preiswertes Hobby.

Die alten Singles kosten ein Vermögen, ihre Wiederveröffentlichungen auf preiswerten CD-Samplern werden zwar gekauft, sind aber halt nur zweite Wahl und nichts für Puristen.

Schön zu beobachten beim Allnighter im Ballsaal: Wenn Youngster den Club betreten, nichtsahnend, wie das Motto der Nacht lautet, ganz einfach, weil sie immer Freitagnacht mal reinschauen, und auf einmal merken, dass es eine geile Tanzmucke gibt, bei der statt Drumcomputern richtige Schlagzeuger und statt irgendwelcher immer wiederkehrender Sounds von der Loop Station richtige Bassgitarristen die Beats vorgeben. That’s Soul!

Wikipedia sagt dazu:

Northern Soul [ˌnɔːðən ˈsoʊl] (auch als Rare Soul bezeichnet) ist eine britische Musikbewegung, die sich Ende der 1960er Jahre herausbildete. Northern Soul beinhaltet nicht nur eine kaum abgrenzbare Musikrichtung, sondern auch eine Subkultur, welche sich hauptsächlich über das Wiederentdecken und leidenschaftliche Sammeln gut tanzbarer, seltener und weitestgehend unbekannter Soulmusik vorwiegend amerikanischer Herkunft sowie einer sich damit identifizierenden Clubszene definiert. Die Northern-Soul-Bewegung gehört mit ihrer über 40-jährigen Geschichte zu den ältesten noch bestehenden Musikszenen der Popkultur.

Den Begriff Northern Soul prägte der legendäre Plattenladenbesitzer und Soul-Guru David Godin, der im Juni 1970 in einer Kolumne im Blues & Soul Magazine die in den nordenglischen Clubs besonders beliebte rare Soulmusik so bezeichnete.

 

Vormerken: Der nächste Soul Allnighter unter dem Titel „Going to a Go Go“ – ein echter Geheimtipp – findet am 23. November (Datum geändert) in der Mutter (Bundesstraße) statt. DJ ist Harlem Rixxe.

 

A Young Person’s Guide to Northern Soul

DJ Harlem Rixxe empfiehlt:

The Parliaments: „Don’t be sore at me“

Jimmy Soul Clarke: „Tell her“

The Attractions: „Destination you“

Gene Latter: „A little piece of matter“

Martha Reeves and the Vandellas: „Your love makes it all worthwhile“

 

DJ Teofilo Telamoni empfiehlt:

Bob & Gene: „Your name“

Ralph Graham: „Ain’t no need“

Florence Miller: „The Groove“

Linda Jones: „Last minute miracle“

The Supremes: „He’s all I got“

 

 

10 weitere Events in Kassel


Donnerstag 24. September 2020

Brave Mädchen tun das nicht

15:15 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film


Donnerstag 24. September 2020

Ooops! 2 - Land in Sicht

15:15 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film


Donnerstag 24. September 2020

Hello again - ein Tag für immer

15:45 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film


Donnerstag 24. September 2020

Loch?Näh's

17:00 Kassel Sandershaus e.V.  Typ: Diverses


Donnerstag 24. September 2020

Ooops! 2 - Land in Sicht

17:15 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film


Donnerstag 24. September 2020

Brave Mädchen tun das nicht

17:30 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film


Donnerstag 24. September 2020

Hello again - ein Tag für immer

18:00 Kassel Cineplex Kassel  Typ: Film





Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Willie Eilich

Freier Autor aus Kassel. Szene-Kenner!

  • Website: https://www.wildwechsel.de/author/nikie-salzflausen/

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

NEU! Ww-Fan-Abo!

Gute Arbeit braucht Support!
· Mit einem Ww-Fan-Abo kannst Du Wildwechsel ohne Werbebanner genießen und uns als Fan unterstützen.
· Registriere jetzt Dein Ww-Fan-Abo!


Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!

Jeder Kauf hilft uns!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
    All streams are currently offline.
    Loading...

    Kino Trailer


    Ww-Impro-Interviews


    Ww-Live-Stream Interview-Konzerte


    Ww präsentiert: Live-Stream Konzerte



    Die neuesten Ww-Artikel


    Das Heft online lesen!

     

    » Hier klicken:
    Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!



    > Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

    Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

    Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

    ...oder noch mehr?




    Ww-Süd 03/2020

       
     
     
    Zum Archiv
     

    Ww-Umfrage


    Top 10 der besten Musik-Dokus

    Ergebnis

    Loading ... Loading ...

    Dein Ww-Cover!

    ★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

     

    Hall of Fame der Ww-Retter

    Michael Hensel
    Uwe Beine
    Stefan Heilemann
    Marc Buntrock
    Dirk + Diana Schneider
    Melanie Gielsdorf
    Gerhard Asa Busch
    Steffen Dittmar
    Heiko Böttcher
    Ralf + Petra Thiehoff
    Matthias Henkelmann
    Jan vom Dorp
    Eric Volmert
    Magdalena Volmert
    Kristin Klug
    Kerstin Thon
    PGTH-Uhu Bender
    Jens Dirlam
    Rolf Aey
    Melissa Thiehoff
    Alina Lachmuth
    Thomas Stellmach
    Wulf Schirbel
    Mike Gerhold
    Stefan Heczko
    Jennifer Ritter
    Robert Oberbeck
    Marion J. Nübel Kersten
    Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
    Marc Viehmann
    Tobias Radler
    Gudrun Messal
    Leah Schwalm
    Friedhelm Moebert
    Eric Volmert
    Galerie JPG
    Andi Seifert
    Stefanie Weigel
    Andi Seifert
    Gerda Schwalm
    Kai Schotter
    Ulf Gottschalk
    Michael Rätz
    Jürgen Jäckel
    Tatjana Lütkemeyer
    Freie Musikinitiative Schrecksbach
    Michael Stickeln
    Michael Stickeln

    » Plus 74 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

    Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

    → So kommst auch Du in die Hall of Fame!

     


    Wie werbe ich im Ww?

    Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
    Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
    Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.




    Ww-Nord 03/2020

       
     
     
    Zum Archiv
     
    September 2020
    MDMDFSS
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031