Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Auggie wird angestarrt – aber dann wird schnell weggeschaut. „Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe. Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlimmer“, sagt er über sich selbst.

In seiner neuen Schule entfernt sogar eine Mutter sein Gesicht vom Klasssenfoto und schickt das an die anderen Eltern weiter. Oft empfinden es Eltern als Zumutung oder gar Belastung, wenn ihre Kinder mit behinderten o.ä. Kindern die Schulbank teilen sollen. Mit diesem Thema beschäftigt sich das Junge Theater des Hessischen Landestheaters Marburg im Stück Elephant Boy, das am 5.4. und am 19.4. in der Black Box aufgeführt wird.

» 5.4. & 19.4.2015, Elephant Boy, Black Box, Marburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.