Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Einst um eine Mittnacht...
Einst um eine Mittnacht (c) Spiegellusturm Marburg

Er gilt als Meister des Grauens, des feinziselierten Horrors, der wie Sandkörner über den Rücken streicht und einen mit tausend Gedanken im Kopf zurück lässt.

Edgar Allan Poe wird am 3.10. nicht einfach nur von Markus Veith in seinem dritten Programm nach „Wilhelm Busch“ und „Eulenspiegels Enkel“ erzählt, sondern auch von den lebensgroßen Puppen von Thomas Glasmeyer gespielt. Die Gruselkomödie wird im Marburger Spiegellustturm aufgeführt.


Presently my soul grew stronger; hesitating then no longer,

“Sir,” said I, “or Madam, truly your forgiveness I implore; But the fact is I was napping, and so gently you came rapping,

And so faintly you came tapping, tapping at my chamber door,

That I scarce was sure I heard you”—here I opened wide the door;

Darkness there and nothing more


» 3.10.2015, Edgar Allan Poe: Einst um eine Mittnacht, Spiegellustturm, Marburg

» [ Webpräsenz vom Puppentheater Thomas Glasmeyer ]

» [ Webpräsenz von Markus Veith ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.