Lesedauer: 2 Minuten
Niedeckens BAP in Fulda: Im Juni 2022 soll es soweit sein! | (c) Tina Niedecken
Niedeckens BAP in Fulda: Im Juni 2022 soll es soweit sein! | (c) Tina Niedecken

(Fulda) Am 30. März feierte Wolfgang Niedecken seinen 70. Geburtstag. Eigentlich hätte dann auch die große Jubiläumstour stattfinden sollen. Aber aus bekannten Gründen mussten diese Planungen verworfen werden. Doch im nächsten Jahr wird Niedeckens BAP unter dem Motto »Schließlich unendlich Tour 2022« dann endlich wieder unterwegs sein und kommt am Freitag, 3. Juni, um 20 Uhr auch nach Fulda auf den Uniplatz.

Wir scharren schon ungeduldig mit den Hufen, um endlich wieder auf Tour gehen zu können und live zu spielen“, sagt Wolfgang Niedecken voller Vorfreude. Denn eigentlich sollte bereits am 30. März 2021 eine große Geburtstagssause in der Lanxess-Arena stattfinden. Richtig schön von langer Hand geplant als ganz besonderer Festtag. Aber wegen der Pandemie fiel das Fest aus. Trotzdem bleibt die Idee des Geburtstagskonzertes bestehen und wird nun getreu dem Motto »Niedecken feiert 70+1« am 30. März 2022 nachgeholt.

Es wird dann fast drei Jahre her sein, dass die Band ein Live-Konzert gespielt hat, nachdem 2019 die ausführliche „Live & deutlich“-Tour mit einem herrlichen Sommer-Open-Air in Bonn zu Ende ging. Und im Sommer wird es dass mit Open Air Konzerten sowie im Herbst mit einer Hallentournee weitergehen.

Niedeckens BAP mit bewährter Besetzung!

Bei den Konzerten kommt dann auch die bewährte BAP-Besetzung wieder zusammen, die auf dem im September 2020 veröffentlichten Album, »Alles fliesst«, zu hören ist. Auch der wieder genesene Bassist Werner Kopal, der den ersten Teil der vergangenen Tour krankheitsbedingt aussetzen musste, wird dann wieder neben Bandgründer Wolfgang Niedecken, Keyboarder Michael Nass, Gitarrist Ulrich Rode, Multi-Instrumentalistin Anne de Wolff und Schlagzeuger Sönke Reich „affrocke“, um es mit dem Titel des 1991 erschienenen BAP-Live-Albums zu sagen.

Besonders freut sich Niedecken darüber, dass bei der kommenden Tour auch die drei Bläser wieder mit dabei sind. Denn Axel Müller (Saxophon), Christoph Moschberger (Trompete) und Johannes Goltz (Posaune) haben mit ihrem kraftvoll-dynamischen Spiel nicht nur die »Alles fliesst«-Songs veredelt, sondern sorgten bereits bei der letzten BAP-Tournee live für neue Klangfarben und mächtig Druck – bestens dokumentiert auf dem Nummer-eins-Album „Live & deutlich“ aus dem Münchner Circus Krone von 2018.

Der Vorverkauf für das Konzert von Niedeckens BAP beginnt am 19. Juli; Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Und was ist dieses Wochenende los in der Region?

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.