5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
IMG_3789
Viel spannendes zu entdecken – wie hier bei einem früheren Markt – gibt es auf dem Warburger Mittelaltermarkt

Der Frühling kommt! Und genauso zuverlässig treffen wieder mittelalterliche Gaukler, Töpfer, Scherenschleifer, Perlendreher und Gewandschneiderinnen in Warburg ein. Schon zum 13. Mal findet dann rund um den Kirchplatz das mehrtägige Mittelalterspektakel statt!

Der große Markt mit mehr als 50 Ständen mit mittelalterlichen Waren erlaubt tagsüber Einblicke in die vielfältigen Handwerke des Mittelalters. Die Tanzgruppe Gaudium Saltandi unterhält am verkaufsoffenen Samstag begleitet von der Musikgruppe Unvermeydbar die Zuschauer mit historischen Tänzen. Spektakulär versprechen die Darbietungen des Falkners Markus Kroll aus Volkmarsen zu werden, der am Samstag und Sonntag Adler und Falken in den Warburger Himmel aufsteigen lässt.

IMG_3851Für die Kinder wurde ein eigener interaktiver Kindermarkt geschaffen, der sie mit der Geschichtenerzählerin Uta Christ und dem Puppenspieler Fridolin ebenso hervorragend unterhält wie mit mittelalterliche Geschicklichkeitsübungen und eindrucksvolle Einlagen von kämpfenden Rittern des Showkampflagers Armoury Patek. Abends wird es dann heiß und feurig: Unzählige Fackeln und Feuerkörbe verwandeln die Innenstadt in eine geheimnisvolle Welt, in der das Duo Abraxas und der Jonglagekünstler Kasper mit ihrer Feuerjonglage die Zuschauer verzaubern, bis der Nachtwächter endgültig zur Ruhe bittet.

Wer sich von all diesen Eindrücken zwischendurch einmal erholen möchte, findet dazu in den zahlreichen Tavernen und Garküchen Gelegenheit. Hier werden Getränken und Spezereien geboten, die nach Rezepten des Mittelalters hergestellt wurden. Bier, Met und seltene kulinarische Köstlichkeiten, die man gleich vor Ort hinunterstürzen, aber auch für die eigene Küche erwerben kann. Das an Eindrücken reiche Wochenende geht am Sonntag dann wiederum mit dem Ruf des Nachtwächters zu Ende.

» 13. u. 14. April, Mittelaltermarkt, Innenstadt Warburg

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.