4.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Selah Sue
Selah Sue

Die junge Belgierin Selah Sue mit der kraftvollen Stimme tourt bis Ende des Jahres durch Europa und machte am 08. Oktober Halt im Ringlokschuppen in Bielefeld. 

Ohne Vorgruppe begeisterte sie ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen Soul-Pop Programm, welches mit Reggae, Funk und Hip Hop Einlagen gespickt war. Neben ihrem zweiten Album “Reason” (2015), das in Belgien bereits mit Gold ausgezeichnet wurde, hatte die Singer-Songwriterin auch einige Covertracks, wie beispielsweise »Lost One« von Lauryn Hill oder »Who Am I« von Beenie Man, im Gepäck.

Selah Sue, die schon mit Künstlern wie Cee-Lo Green oder Patrice zusammengearbeitet hat und nicht nur wegen ihrer Frisur an Amy Winehouse erinnert, konnte ihre Gäste mit gesamter Band oder ganz alleine nur mit Gitarre mitreißen. Sie sorgte für so viel Power, dass ihr während der Show der Ohrring heraus fiel.

Für das Publikum gab es zudem noch weitere Highlights. Bei dem Song »I Won’t Go For More« durften sie nämlich selbst mitsingen. Sie ließ ihre Fans einen Chor aufbauen, welchen sie in den Song mit einbettete. Insgesamt war es eine atemberaubende Show mit viel Soul, Spirit und Selah. Von dieser Dame wird man sicherlich noch einiges hören.

» 08. Oktober 2015, Selah Sue, Ringlokschuppen, Bielefeld

» [ Website von Selah Sue ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.