Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

Schwaelmer-Land_2010-10-23_7206_online

So begab es sich im Jahr 2015, dass wieder vier märchenhafte Wochenenden vor Nordhessen liegen. Von Bad Wildungen über Frankenberg, Fritzlar, Gudensberg und Waldeck heißet es landauf, landab märchenhaftes zu erleben und zu finden.

Etwa 200 Jahre zuvor waren es einmal die Brüder Wilhelm und Jacob Grimm gewesen, die in dieser Region lebten und in selbiger Zutaten für ihr Märchenbuch sammelten. Mit Fünf auf einen Streich feiern fünf Städte der Region ihr Märchenfestival.

Los geht’s am 2. und 3. Mai in Frankenberg mit dem Maistadtfest und Märchenfestival. Neben dem Landfrauenmarkt gibt es eine Märchenstube, eine Lesung in der Stadtbücherei und Frau Holle lässt es Süßes regnen.

Weiter geht es am 10.5. in Bad Wildungen mit der großen Erlebnis-Märchenzeltburg, in der ein Märchenerzähler in eine andere Welt entführt, eine historische Falknerei zeigt ihr Können, es gibt eine „Froschkönig“-Aufführung und viel mehr.

Der dritten einer ist Gudensberg, das sein Märchenfest ebenfalls am 10.5. feiert. Die Märchenbühne im Stadtpark hat den Gudensberger Schmeckefuchs eingeladen – und der bringt märchenhaftes Essen mit.

Auch in Fritzlar geht die Märchenliebe durch den Magen: am 22.5. gibt es einen historischen Brotbackkurs mit Brotmärchen und Wein trifft Schokolade mit einer Märchenlesung für Erwachsene.

Auf dem Waldecker Schloss kommt die Märchen-Staffel am Pfingstsonntag (24.5.) an. Dann findet der Märchentag mit Schlossführung für Kinder mit der Schlossköchin, Märchentheater, Spielen, Geschichten, Ständen und Mitmachaktionen statt.

» 2. & 3.5.2015, Maistadtfest und Märchenfestival, Frankenberg

» 10.5.2015, Märchenfest, Bad Wildungen

» 10.5.2015, Gudensberger Schmeckefuchs, Gudensberg

» 22.5.2015, Fritzlar märchenhaft kulinarisch, Fritzlar

» 24.5.2015, Märchentag für die ganze Familie, Schloss Waldeck

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.