★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Künstler an der Grenze – „Lesen am Tresen“ im Kuba

am 12 August 2012 von Maria Blömeke

Künstler an der Grenze – „Lesen am Tresen“ im Kuba
5 (100%) 1 vote[s]

Künstler an der Grenze - „Lesen am Tresen“ im Kuba

Schreiben ist mehr als das Aneinanderreihen von Buchstaben. Texte leben davon, dass sie ein Publikum finden. Leser, oder noch besser Zuhörer, die gebannt an den Lippen des Vortragenden hängen und innerlich um jedes weitere Wort flehen. Worte, die ihnen aus der Seele sprechen, schreien oder singen, oder Worte, die neue, spannende Türen öffnen. Schon in früheren Zeiten war der Geschichtenerzähler oder auch der Barde, der Geschichten sang, nicht nur bei Kindern beliebt.

Angefangen hat alles mit einem Gruselgeschichtenabend 2005 in der Zeltbar. Seit 2009 findet regelmäßig zwei Mal im Sommer ein Leseabend statt, in den sich immer mehr Singer/ Songwriter einklinken. Beim letzten „Lesen am Tresen“ gab es 8 Musik- und 10 Textbeiträge und sogar eine Stand-Up-Comedy (im Sitzen).

Es beleuchtet die Schande aller anderen!

Ein Wettbewerb soll dabei allerdings nicht entstehen. „Wir sprechen uns ausdrücklich und entschieden gegen die Idee aus, dass da jemand gewinnt oder gar verliert“, sagt Alexander Kessel, der nicht nur Mit-Initiator und Moderator ist, sondern auch regelmäßig eigene Texte vorstellt. Als Nachwuchsförderer sieht er sich aber nicht. „Dass dabei junge Menschen ermutigt werden, ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten diesen Gästen zu präsentieren, mögen andere für Nachwuchsförderung halten. Wir halten das für Spaß. Allerdings kommt man natürlich nirgendwo so unbürokratisch auf eine Bühne und darf die bespielen, wie es bei uns der Fall ist. Das ist keine besondere Leistung von uns, es beleuchtet vielmehr die Schande aller anderen, könnte man überspitzt formulieren.“

Interessanter Aspekt: Bisher kamen ausnahmslos alle Musiker aus Waldeck und alle Leser aus NRW. Vielleicht wird es ja Zeit, das zu ändern?

Normal seien die Künstler nicht, sagt „der Kessel“, sondern genauso bunt gemischt wie das Publikum. „Es sind wunderschöne, aufregende Künstlerseelen, mit Stimmen, die man lieben muss. Na ja und ich.“

Bereits zum achten Mal findet im Kuba das „Lesen am Tresen“ statt, wo Schriftsteller und Musiker eine Plattform bekommen, um ihre Werke vorzutragen. Wer ebenfalls Texte hat und die gerne vortragen möchte, kann sich auf der Kuba-Facebookseite oder unter zeltbar@gmx.de anmelden. Pro Text gibt es eine Vortragsdauer von ca. 8-10 Minuten (Maximum). Der Vortrag ist kostenlos, der Eintritt für Künstler ebenfalls frei.

» 25.8. im Kuba, Warburg/Welda

» [ Kuba Facebookseite ]


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Jack Daniels-Abend im Pfeffermintz6. Mai 2017 Jack Daniels-Abend im Pfeffermintz Maximaler Mai im Mintz! Auch in der Warburger Kultkneipe Pfeffermintz geht’s im Mai wieder rund. Am 12. Mai findet der Jack Daniels Abend statt, mit exquisiten Spezialitäten aus […]
  • Dein Name sei …The Heinrich Manøver im KUBA18. Juli 2013 Dein Name sei …The Heinrich Manøver im KUBA Willkommen im Leben, kleiner Heinrich! Beim KUBA in Warburg gab es kürzlich eine Umtaufungsaktion. Aus dem kleinen Thrash Unreal wurde The Heinrich Manøver. Inhaltlich hat sich kaum was […]
  • Kuhbar? Ne Kuba mit buntem Programm14. Oktober 2014 Kuhbar? Ne Kuba mit buntem Programm Bahnhof?! Nee! Kuba! Der Kulturbahnhof, kurz Kuba, in Welda startet nach den Bertiebsferien frisch und erholt in ein buntes Programm. Ab dem 18.10. geht es wieder los! Los gehts mit […]
  • Outlet-Musterverkauf in der Warburger Hauptstraße!10. Mai 2017 Outlet-Musterverkauf in der Warburger Hauptstraße! Nach dem riesigen Andrang beim letzten Outlet Verkauf in Paderborn lässt das Outlet „Outletix“ aus Blomberg vom 01. bis 17. Juni 2017 eine Wiederholung in Warburg folgen. In der […]
  • Karikaturen-Ausstellung in Kassel:  Dick Butter und drei Scheiben Wuast27. März 2014 Karikaturen-Ausstellung in Kassel: Dick Butter und drei Scheiben Wuast "Hartz IV, nä, aber dick Butter und drei Scheiben Wuaast!!“, keift die selbst nicht unbeleibte Rentnerin dem jungen Mann entgegen, der auf einer Bank in seine Stulle beißen will. Das […]
  • CARICATURA VI eröffnete im KulturBahnhof Kassel6. Juni 2012 CARICATURA VI eröffnete im KulturBahnhof Kassel Am letzten Wochenende – eine Woche vor der documenta – eröffnete im KulturBahnhof Kassel die CARICATURA VI ihre Tore. Sie zeigt unter dem Titel „Die Komische Kunst – analog, digital, […]



Dies ist nur ein Gravatar Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • Bettine von Arnim für 27.07. c Stadt Kassel quer
  • extrabreithaunerockfb
  • Club M-Party im Bolzano
  • Carolina freigestellt2 quer
  • acdcliveatriverplate quer
  • Laura Cox Band 2 credit photo Eric Martin
  • Rich Hopkins The Luminarios Back To The Garden CD Cover
  • John Diva Live pic by Tom Row Jaeschke
  • Klienten schaffen auf dem Zechenhof insektenfreundlichen Lebensraum
  • DoernbergPixabay
  • Konzert 02
  • Festivals 2019
  • Musik Aktiv Sommerfest Pete Alderton2 17.06.19 quer
  • 06092009167
  • turbobierheikoquer
  • 21.07. c GRIMMWELT Kassel Foto Nikolaus Frank
  • Jürgen von der Lippe
  • Pietro Lombardi M85A6082 1
  • Isabel Glueck 10 2018 quer
  • streetlife. Altstadt Kulturfest c Uwe Walter QUER

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 07/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Vorsicht, Bahnsteigkante! Hr1 Dancefloor wieder in Kassel!
Vorsicht, Bahnsteigkante! Hr1 Dancefloor wieder in Kassel!

Gleich mal durch die komplette Musikpalette, getreu dem alten Motto von Abba bis Zappa, (mehr …)

Schließen