★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Kreis Höxter: Pressegespräch zu den Fortschritten im Projekt Smart Country Side

am 05 Juni 2019 von Pressemeldung

Kreis Höxter: Pressegespräch zu den Fortschritten im Projekt Smart Country Side

Die GfW, Projektträger des Projektes SCS, zog bei einem Pressegespräch zusammen mit Landrat Friedhelm Spieker ein erstes Fazit des dreijährigen Leuchtturmprojektes. 

„Smart Country Side (SCS) setzt als Kooperationsprojekt der beiden Kreise Höxter und Lippe bundesweit neue Maßstäbe“ betont Landrat Spieker zu Beginn der Veranstaltung. „Andere Bundesländer und Regionen schauen mit großem Interesse auf unseren Kreis, in dem sich 16 Dörfer zum Ziel gesetzt haben, ihre Heimat fit zu machen für die digital vernetzte Zukunft“ ergänzt er.

Sechs Golddörfer aus dem Kreis Höxter erproben seit Jahresbeginn mit ihren Dorfgemeinschaften digitale Anwendungen, die auf Dorfkonferenzen im Herbst 2017 gemeinsam diskutiert und beschlossen wurden. Dazu gehören eine digitale Dorf-Plattform, ein neuartiger Dorf-Hilferuf, eine Neuorganisation der Nachbarschaftshilfe unter dem Stichwort „Sorgendes Dorf“, eine digitale Kirchen-Plattform sowie eine smarte Bürgerhalle.

Parallel dazu stärken 120 sogenannte Dorf-Digital-Experten aus 16 Dörfern seit Februar 2018 ihre digitale Kompetenz z.B. bei VHS-Schulungen und Fachveranstaltungen. Dafür wurden die GfW und VHS im Dezember 2018 mit dem DIE-Innovationspreis ausgezeichnet. Martina Werdehausen, Dorf-Digital-Expertin und Teamleiterin der Caritas Konferenz aus dem SCS-Modellort Ovenhausen, präsentierte die neue und mit viel ehrenamtlicher Arbeit prall gefüllte Website mit den integrierten Plattformen „Kirche“ und „Sorgendes Dorf“. „Vertreter unserer Vereine und der Kirche, Interessensgruppen, die Caritas, alle haben sich zusammengesetzt und gemeinsam überlegt, wie sich das Dorf nach außen als digitales Dorf präsentieren möchte. Das hat unser Miteinander im Dorf gestärkt“, unterstreicht sie.

Der Projektleiter digitale Dörfer des Fraunhofer Instituts IESE, Steffen Hess, zeigte den Anwesenden daraufhin den neuen DorfFunk, eine Art Messenger und digitaler Marktplatz fürs Dorf, den bereits 1.300 Bürger in Höxter und Lippe begeistert nutzen, um Neuigkeiten im Dorf auszutauschen, auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen oder Hilfe anzubieten. Besonders erfreut zeigte sich Landrat Spieker von dem ehrenamtlichen Engagement der Rösebecker Bürger, die im Rahmen von SCS als eines der ersten Dörfer weit und breit ihre sehr gut genutzte Bürgerhalle mit smarter Steuerungstechnik ausgestattet haben.

Markus Ehle, Projektmanager Smarte Halle und Josef Peine, Vertreter der Dorfwerkstatt, betonten die zahlreichen Vorteile, die sich für das Dorf durch die mobile Steuerung ergäben. Vor der Installation leistete das Dorf allein über 800 Stunden ehrenamtliche Arbeit zur Vorrüstung und investierte selbst 12.000 €, um sich den lang gehegten Wunsch zu erfüllen. Der Clou: Rösebeck berät selbstorganisiert auch die SCS-Modellorte Wehrden und Merlsheim, die ebenfalls eine Smarte Bürgerhalle erhalten und stehen anderen interessierten Dörfern als Showroom mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

„Wir sind sehr stolz auf das, was das Projekt SCS in knapp drei Jahren erreicht hat“, fasst Landrat Spieker am Ende des Pressegesprächs zusammen. „Unser Bundespräsident hat sich beim Besuch der Internationalen Grünen Woche über das Projekt informiert, die Dorf-Digital-Experten wurden von MdB Christian Haase im Bundestag vorgestellt. Ovenhausen ist vom Deutschen Caritasverband als bundesweiter Referenzort ausgewählt worden. Dies alles verdanken wir dem vorbildlichen Engagement unserer Bürger, die ihre Zukunft selbst gestalten wollen, aber auch dem großen Einsatz der GfW als Projektträger und der VHS“, fügt er hinzu.

Michael Stolte, Geschäftsführer der GFW ergänzt: „Durch unsere strategische Kooperation mit dem Fraunhofer IESE sind wir Teil eines wachsenden Netzwerkes von über 100 digitalen Dörfern bundesweit. Schon jetzt sind wir bis nach Berlin bekannt als Kompetenzregion für die Digitalisierung im ländlichen Raum.“

„Auf diesem Erfolg möchten wir aufbauen“, erläutert Heidrun Wuttke, SCS-Projektreferentin zum Schluss. „Zusammen mit den Kommunen und der VHS denken wir intensiv über eine Verbreitung und Verstetigung nach Projektende nach, d. h. wir wollen demnächst 30 Dörfern im Kreis Höxter die Möglichkeit anbieten, ebenfalls die digitale Dorf-Plattform sowie digitale Anwendung zu erproben, um die Daseinsvorsorge und Teilhabe sowie das Miteinander vor Ort zu stärken.“

Das Projekt Smart Country ist ein Kooperationsprojekt der beiden Kreise Lippe und Höxter. Es wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) gefördert und ist eines von zehn Digitalisierungs-projekten des „Handlungskonzeptes OWL 4.0“.

» Projekt Smart Country Side auf der Website der GfW


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

  • Website:

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!



Wildwechsel @ Youtube




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Für die Bilderheftchenfans: Eure beliebtesten Comic-Sounds?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Jan vom Dorp
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Mai 2020
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Vielfältiges Programm beim Altstadtfest Kassel
Vielfältiges Programm beim Altstadtfest Kassel

Vom 21.-23. Juni ist zum Altstadtfest Kassel einiges los. Was alles auf 6 Bühnen und bei 15 Themenwelten geboten wird,...

Schließen