Nightcruise
Nightcruise – eine der Bands beim Fritzlarer Kneipenfest

Wie beim Sex ist es immer wieder das Gleiche und trotzdem ist es immer wieder gut. Vorausgesetzt, die Protagonisten stimmen. So ist es auch beim Kneipenfest.
Beim 9. Fritzlarer Kneipenfest öffnen wieder 7 Kneipen und Cafés ihre Pforten für eine bunte Mischung aus Musikacts. Vier der Locations befinden sich in der Straße „Marktplatz“: Die Taverne Athos, das Café Hahn, das Cafe Hetzler und Das Nägel.

Die Stile der Musik, welche die Künstler zum Besten geben, liegt da jedoch oft eher weit voneinander entfernt. „Ein Streifzug durch die Nacht“ nennt die Band Nightcruise ihr Programm. Wie fast alle Musiker lässt sich „Nightcruise“ nicht auf eine Musikrichtung festschreiben. Die Band, die beim Gesang voll auf Frauenpower setzt, spielt Lieder, wie man sie auch bei einem Streifzug durch die nächtliche Stadt aus verschiedenen Bars heraus klingen hören würde. Nightcruise tritt im Café Hahn auf.

Auch die Band „Nur.so“, die im Cafe Hetzler gesehen und gehört werden kann, spielt vielseitig auf und covert Lieder von den Eagles, den Ärzten, Peter Maffay oder AC/DC. Freuen darf man sich also auf eine Mischung aus Rock, Pop, Partykrachern, Klassikern und Ohrwürmern.Mit Songs und Balladen der 60er und 70er dagegen erfreut das Duo „Chris and me“ seine Zuhörer in Das Nägel.
„Rockoff“, also Rockmusik unplugged, gibt es in der Taverne Athos mit Gitarre, Gesang und Cajon.

Los cuban boys
Los Cuban Boys – eine der Bands beim Fritzlarer Kneipenfest

Im „Cuba Libre“ gibt es ganz zum Ambiente passende heiße Rhythmen und karibische Melodien der Latin Crossover Band „Los Cuban Boys“.
Gleich nebenan in der „Sportsbar“ spielt „Wild 3 Night“. „Wild 3 Night“ ist die kleine Version der Party Rock Band „Wild Night“ um den Waberner Sänger und Gitarristen Jens Walkenhorst, die vor allem Lieder aus den glorreichen 80er Jahren spielt.

In der Turmschänke gibt es beflügelnde Akustikmusik von Acoustic Duo „Sixtyfour“. Hier trifft virtuoses Gitarrenspiel auf mitreißenden Gesang. Bei dieser Auswahl dürfte wohl jeder etwas für seinen Musikgeschmack finden, wenn man für einmal zahlen Eintritt in alle Lokale bekommt.

» 3.11.2018, Kneipenfest Fritzlar

» Die Webseite vom Kneipenfest Fritzlar

» Webseite von Chris and me

» Webseite von Cuba Libre

» Webseite von den Los Cuban Boys

» Webseite von Wild 3 Night und Wild Night

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.