Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten
rwe
RWE-Mitarbeiter Aydin Kurtuldu (1.v.l.) hat zusammen mit weiteren Helfern dem Kindergarten Mariä Heimsuchung ein neues Spielhaus ermöglicht

Die katholische Kindertageseinrichtung Mariä Heimsuchung in der Bernhardistraße in Warburg hat seit kurzem eine neue Unterstellmöglichkeit für Außenspielgeräte und Kinderfahrzeuge. Die Kosten in Höhe von 2000 Euro übernahm RWE Deutschland AG im Rahmen des Projektes „Aktiv vor Ort“. Aydin Kurtuldu, Mitarbeiter der RWE, hat bei dem Projekt tatkräftig mit angepackt und bei den vorbereitenden Arbeiten, dem Bau der Pflasterfläche sowie der Überdachung mitgeholfen. Daher ist er seinem Arbeitgeber für die finanzielle Unterstützung sehr dankbar: „Das Projekt macht viel Spaß und ich freue mich vor allem für die Kinder, dass sie nun ihre Spielfahrzeuge unterstellen können. Ohne die finanzielle Hilfe von RWE wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen.“

Kurtuldus Tochter Rana besucht seit zwei Jahren den Kindergarten und es war dem Vater ein Anliegen, gemeinsam mit vielen anderen Helfern zur Attraktivität des Kindergartens beizutragen.

RWE Deutschland unterstützt das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter mit der Aktion „Aktiv vor Ort“. Dabei engagieren sich aktive und ehemalige Mitarbeiter von RWE Deutschland in ihrer Freizeit für Mitmenschen. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seiner Heimatgemeinde einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. RWE unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter. Und zum Jubiläum gibt es in diesem Jahr 100 Euro zusätzlich.

7.357 Projekte, 8.946 teilnehmende RWE-Mitarbeiter und mehr als 20.000 Einsatztage – das ist die Bilanz der RWE-Mitarbeiteraktion „Aktiv vor Ort“, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Mehr als 13,3 Millionen Euro investierte das Essener Energieunternehmen in dieser Zeit in die Maßnahmen, bei denen RWE-Mitarbeiter für ihre Mitmenschen anpacken.

» [ RWE im Web ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.