5/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Die BARock-AG unterstützt seit 6 Jahren junge Künstler:innen. So ist im Jahr 2016 beispielsweise die Bad Arolsener Band Reckless May aufgetreten. | (c) Gunter Best
Die BARock-AG unterstützt seit 6 Jahren junge Künstler:innen. So ist im Jahr 2016 beispielsweise die Bad Arolsener Band Reckless May aufgetreten. | (c) Gunter Best

(Bad Arolsen) Wie sagt man so schön? Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für mich. So könnte es bald auch für den Musikverein BARock-AG aus Bad Arolsen heißen. Die Musiker:innen dieser Vereinigung sind für den hessischen Demografie-Preis nominiert.

Der 26. August 2021 wird dieses Jahr besonders spannend sein. Denn an diesem Tag sind alle 6 nominierten Vereine ein letztes Mal dazu aufgefordert, sich und ihre Initiative vorzustellen. Wie die Waldeckische Landeszeitung bereits berichtet hat, hat sich die BARock-AG gegen 105 Mitbewerber:innen durchgesetzt.

Ab jetzt verliert niemand mehr: Die BARock-AG kann bis zu 8000 Euro gewinnen!

Der hessische Demografie-Preis möchte Vereine loben, die sich in 2020/21 besonders aktiv und engagiert gezeigt haben. Diesbezüglich gilt der Fokus der Jury insbesondere drei vordergründigen Kriterien.

Vor 5 Jahren veranstaltet die BARock-AG zum ersten Mal ihr eigenes Konzert. Seitdem gilt das Open Air als eines der Highlights in Nordhessen.

Wie innovativ sind die Ideen des teilnehmenden Vereins gewesen? Und als wie übertragbar haben sie sich herausgestellt? Letztlich zählt aber auch, wie nachhaltig und umweltbewusst die Programmpunkte der Teilnehmenden sind.

Da die BARock-AG aber bereits eine der kreativsten Vereine ganz Hessens ist, winkt schon jetzt ein möglicher Preis. Das Land Hessen belohnt die Plätze 6-4 mit je 3000 Euro, die Plätze 3-2 erhalten je 5000 Euro und der siegende Verein darf sich an 8000 Euro für die Vereinskasse erfreuen.

Der Musikverein BARock-AG überzeugt mit Unterstützung für Groß & Klein

Seit mittlerweile 6 Jahren ist die BARock-AG in Bad Arolsen ein festes musikalisches Fundament. Im Jahr 2015 entscheiden sich mehrere Künstler:innen dazu, ihre Erfahrung im Musik-Business an den Nachwuchs weitergeben zu wollen.

Ein musikalischer Generationenvertrag

Staatsminister Axel Wintermeyer (via Waldeckische Landeszeitung)
Auch die Nachwuchs-Band Halting Perception ist seit Jahren ein gern gesehener Gast in der BARock-AG. | (c) Gunter Best
Auch die Nachwuchs-Band Halting Perception ist seit Jahren ein gern gesehener Gast in der BARock-AG. | (c) Gunter Best

Dabei geht es dem Musikverein um eine ganzheitliche Betreuung. Nicht nur das Talent ihrer 30 Lernenden wird geformt, sondern auch ein Wissen über Bühnentechnik, Wahl der Location oder Instrumente wird geschult.

Darüber hinaus vermittelt die BARock-AG ihre Musiker:innen an Veranstaltungen, sodass ihr Katalog an Auftritten sich zunehmend füllen kann. Am 20. September 2021 wird sich zeigen, ob die Hilfsbereitschaft und das Engagement des Vereins auch die Jury bis zum ersten Platz überzeugt.

Wichtige Links aus dem Artikel

Was ist dieses Wochenende los?

Von Julia Gogolok

Hallöchen! Mein Name ist Julia, ich bin 22 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.