Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
 Jaya the Cat – The New International Sound Of Hedonism

Jaya the Cat – The New International Sound Of Hedonism

„The New International Sound Of Hedonism“ von Jaya the Cat stellt das sechste Album von den Wahl-Amsterdamern dar. 

Der Frontmann Geoff Lagadec passt mit seiner krächzigen versoffen klingenden Stimme ins Bild einer Punk-/Ska-Band und so geht das Werk auch direkt mit „Rebel Sound“ los, gewöhnungsbedürftige Synthie-Sounds – erlöst wird man dann mit „Late Night Sonic Insurrection„, welches sehr groovy ist. Gefolgt von „Here Come the Drums“ der auf die 12 gibt, von Sekunde null direkt mitten aufs Trommelfell – nicht ohne Grund ist es die erste Singleauskopplung des Albums. Danach geht das Werk leider ein wenig in den weiten der Belanglosigkeit unter…

es ist kein Song mehr dabei, bei dem man sich denkt; „wow, was neues!“. Wer die Vorgänger kennt, weiss dass  Sie es doch besser können. Live ne wucht, hier – gut begonnen, ausreichend beendet.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.