5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
King Khan
King Khan

Nein, es sind nicht die Kasseler Stadtmusikanten, die vom Plakat des Hoffestivals des ARM herunterlächeln, natürlich treten auch im ARM keine Tiere auf!

Stattdessen wurde für Freitag den 5.9. der kanadische Musiker King Khan mit seiner Band The Shrines gebucht. Mit seinem Garage-Rock und -Punk und Psychedelic Soul und einer Spur Rock’n’Roll wird er das Hoffestival eröffnen. Danach spielen am Freitag noch Monti Fiori, die den Sound der 50er und 60er mitgebracht haben. Und ganz viel Bella-Italia-Sound! Für die tanzfreudigen reist aus der Schweiz das DJ-Duo Adolpho & Franky (La Ruche) an. Richtig tiereisch wird es im Exotengehege (Raum 4). In aufwändiger Deko treten hier die Burlesque-Tänzerin La Rubina und Gast-DJs aus Berlin auf.

Turbostaat
Turbostaat

Am Samstag geht es weiter mit George Evelyn alias Nightmares on Wax. Er bringt Downbeat-Elektronik und TripHop mit. Für Punk-Rocker wäre dagegen vielleicht der Auftritt von Turbostaat etwas. Da schließen sich Matula gleich mal an, denn sie nennen Turbostaat als einen ihrer Einflüsse. Oktober Knox von Turbostaat hat sogar einen richtig stressigen Abend, denn er tritt ein zweites Mal mit Mountain Witch als Bassist auf. Aber das soll nur davon ablenken, dass diese Band Proto-Doom, Stoner-Rock und Hardrock spielt.

Nightmares on Wax
Nightmares on Wax

Das ist natürlich nur ein kleiner Teil dessen, was das ARM in seiner Menagerie zusammengestellt hat. Bitte nicht die Hände durchs Gitter strecken!

» 5. & 6.9. 2014, Hoffestival, ARM, Kassel

» [ Webseite des ARM ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.