Events finden! | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Pate! | »Laut gegen Nazis!«
Danke an: Ww-Retter: Michael Hensel + Ww-Retter: Warburger Likörmanufaktur + Ww-Retter: Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández + Ww-Retter: Warburger Brauerei + Ww-Retter: Bad Moon + Ww-Retter: Magnus + Ww-Retter: Christian Bergmann + Ww-Retter: Shaun Baker + Ww-Retter: Uwe Beine + Ww-Retter: Nadine Fingerhut + Ww-Retter: Stefan Heilemann + Ww-Retter: Marc Buntrock + Ww-Retter: Dirk + Ww-Retter: Diana Schneider + Ww-Retter: Gerhard Asa Busch + Ww-Retter: Steffen Dittmar + Ww-Retter: Matthias Henkelmann + Ww-Retter: Heiko Böttcher + Ww-Retter: Ralf + Ww-Retter: Petra Thiehoff + Ww-Retter: Jan vom Dorp + Ww-Retter: Magdalena Volmert + Ww-Retter: Kristin Klug + Ww-Retter: Kerstin Thon + Ww-Retter: PGTH-Uhu Bender + Ww-Retter: Jens Dirlam + Ww-Retter: Rolf Aey + Ww-Retter: Melissa Thiehoff + Ww-Retter: Alina Lachmuth + Ww-Retter: Thomas Stellmach + Ww-Retter: Wulf Schirbel + Ww-Retter: Mike Gerhold + Ww-Retter: Stefan Heczko + Ww-Retter: Jennifer Ritter + Ww-Retter: Robert Oberbeck + Ww-Retter: Marion J. Nübel Kersten + Ww-Retter: Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V. + Ww-Retter: Marc Viehmann + Ww-Retter: Tobias Radler + Ww-Retter: Gudrun Messal + Ww-Retter: Leah Schwalm + Ww-Retter: Friedhelm Moebert + Ww-Retter: Eric Volmert + Ww-Retter: Galerie JPG + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Stefanie Weigel + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Gerda Schwalm + Ww-Retter: Kai Schotter + Ww-Retter: Ulf Gottschalk + Ww-Retter: Jürgen Jäckel + Ww-Retter: Michael Rätz + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Maximillian Fleck + Ww-Retter: Tatjana Lütkemeyer + Ww-Retter: Freie Musik Initiative Schreckspark + Ww-Retter: Michael Stickeln + Ww-Retter: Tobias Scherf + Ww-Retter: Heike Lange + Ww-Retter: Andrea Böhm + Ww-Retter: Johannes Bialas + Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung + Moimy + Dany Suttor + Plus 73 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

HörenSAGEN: Antike Mythen – Grimmsche Sagen – Digitales Erzählen

am 31 Dezember 2017 von Wildwechsel

HörenSAGEN: Antike Mythen – Grimmsche Sagen – Digitales Erzählen

Vom HörenSAGEN – Die Installation von Ole Werner vermittelt die Tradition der mündlichen Weitergabe von Sagen auf ganz plastische Art und Weise.

Sonderpräsentation für die ganze Familie ab dem 1. Dezember 2017

Mit ihrer neuen Sonderpräsentation anlässlich 200 Jahre »Deutsche Sagen« der Brüder Grimm lenkt die GRIMMWELT den Blick der Besucher auf das zweite große Sammelwerk der Brüder Grimm. Denn was nur wenige wissen: Jacob und Wilhelm Grimm hinterließen neben ihrer Märchensammlung auch eine umfangreiche Veröffentlichung von Sagen. Die beiden Bände von 1816 und 1818 sind Ausgangspunkt für eine anschauliche Spurensuche in der GRIMMWELT, gleichermaßen geeignet für Erwachsene und Kinder.

HörenSAGEN: Antike Mythen – Grimmsche Sagen – Digitales Erzählen

Susanne Völker, Kulturdezernentin der Stadt Kassel und Leiterin der GRIMMWELT © GRIMMWELT Kassel, Foto: Gerd Aumeier

Die von Susanne Völker kuratierte und mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern gestaltete Präsentation spannt den Bogen ausgehend von den »Deutschen Sagen« der Brüder Grimm sowohl zu den Ursprüngen der Erzählform, den antiken Mythen, als auch zu modernen Erscheinungen der Sage wie den »Fake News«.

Die Präsentation zeigt in vier Bereichen Variationen des Erzählens als Grundkonstante menschlichen Verhaltens und spürt unter dem Titel »HörenSAGEN« auch spielerisch den Erzählstoffen und Interpretationen von Sagen nach: Bis ins 18. Jahrhundert wurden Sagen hauptsächlich mündlich weitergegeben. Dabei haben sie sich von Sprecher zu Sprecher verändert. Ein »wahrer Kern« umgeben von fantasievoller Ausschmückung ist bis heute eine beliebte und alltägliche Erzählform.

»Die Präsentation nimmt die Grimmschen Sagen als Ausgangspunkt und bleibt nicht im Historischen stehen«, sagt Susanne Völker, Leiterin der GRIMMWELT und Kulturdezernentin der Stadt Kassel. »Sie wirft den Blick ausgehend von den Grimmschen Sagen sowohl zurück auf ihre Bezugspunkte in der Antike als auch auf die Jetztzeit und heutige Formen der Narrative und Geschichten. Gerade die stete Wandlung der Erzähltraditionen und Verbreitungswege von der mündlichen Überlieferung bis hin zu den sozialen Medien ist bis heute ein wesentliches Merkmal von Mythen und Sagen.«

Gleich zu Beginn der Präsentation kann der Besucher in der Installation des Gestalters Ole Werner eine eigene Geschichte in die Welt setzen – ohne zu wissen, wer am anderen Ende des Sprechrohres zuhört und die Geschichte weitergibt. Oder er versucht sich in der Zuordnung von Personen und Gegenständen zu bekannten Sagen und Mythen an der Figurenwand des Kasseler Illustrators Michael Meier. Auch Neuschöpfungen sind hier ausdrücklich erwünscht.

Grimmsche Sagen

Dieser Bereich zeigt die Brüder Grimm als Sammler und Erforscher von Sagen. Die beiden erfassten erstmals Sagen systematisch und wiesen ihnen ihre heutige Bedeutung zu – als mündlich tradierte Erzählungen, deren Wahrheitsgehalt höher einzuschätzen ist als der von Märchen.

In ihre Sammlung nahmen sie unter anderem die Sagen vom Rattenfänger von Hameln, Eginhard und Emma sowie zahlreiche Erzählungen über die Welt der Zwerge und den Teufel auf – aber auch gleich fünf Sagen von Frau Holle – in der Präsentation raumgreifend als Papierarbeit der Berliner Künstlerin Katrin Binder interpretiert. Die wertvollen Originale der beiden Bände Deutscher Sagen werden hier in der Erstauflage von 1816 und 1818 als gezeigt.

Antike Mythen

In allen Kulturen widmen sich Mythen den großen Themen der Menschheit: Schöpfung, Liebe und Tod sowie Entstehung von Gut und Böse. Ursprünglich dienten Mythen der Erklärung von Naturerscheinungen und Weltbildern. Viele haben dauerhaft Spuren in der Kulturgeschichte, unserer Zivilisation und unserem Sprachgebrauch hinterlassen: Narziss‘ Selbstliebe, die Sisyphos-Aufgabe oder Prometheus als Figur, der den Menschen mit dem Feuer auch die Zivilisation brachte, sind nur einige Beispiele dafür.

Die Präsentation zeigt die Wandlung von Mythen und ihre künstlerischen Interpretationen durch die Epochen in Radierungen, Gemälden und Zeichnungen unter anderem von Ludwig Emil Grimm, Heinrich Friedrich Füger und Johann Heinrich Tischbein d. Ä.

Digitales Erzählen

Gestaltet vom Berliner »Studio TheGreenEyl«, thematisiert der Bereich über die heutige Zeit die rasante Verbreitung von Geschichten im Zeitalter der digitalen und sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter. In die hier erzeugten Erzählstrukturen kann zwar jeder eingreifen, doch bergen sie auch Herausforderungen bei der Bewertung des Wahrheitsgehalts. Die Anzahl der Erzähler steigt ins Unendliche – und nicht alle Erzähler in diesem System sind menschlich.

Die Präsentation führt den Besuchern vor Augen, wie Störungen entstehen, die zu unerwarteten Ergebnissen führen und die Geschichten verfremden: Bewusst oder unbewusst wird der Wahrheitsgehalt vieler Aussagen beeinflusst. Irrtümliche Falschmeldungen und gezielt herbeigeführte »Fake News« sind die Folge.

» Nähere Informationen unter www.grimmwelt.de


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Das könnte Dich auch interessieren:




Dies ist nur ein Gravatar Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: https://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen heute, morgen, am Wochenende finden! | Praktikum | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!


NEU! Ww-Fan-Abo!

Nadine Fingerhut empfielt den Ww! Ww soll bleiben!
♥ Werde Ww-Pate und unterstütze uns mit 99 Cent!
Klick Dich jetzt zum Ww-Fan-Abo!


Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!


Kino Trailer


Ausflugziele trotz Corona: Burgen & Schlösser in Nordhessen!


Ww-Live-Stream Interview-Konzerte




Die neuesten Ww-Artikel


Das Heft online lesen!

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!



> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Umfrage


Love Parade nie wieder?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Magnus
Nadine Fingerhut
Shaun Baker
Christian Bergmann
Bettyford
Bad Moon
Warburger Brauerei
Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández
Galerie JPG
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Michael Hensel
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel
Tatjana Lütkemeyer
Freie Musikinitiative Schrecksbach
Michael Stickeln
Tobias Scherf
Andrea Böhm
Heike Lange
Johannes Bialas
Michael Stickeln
Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung
Moimy
Dany Suttor

» Plus 76 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!

 


Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.



Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

   
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Süd 03/2020

   
 
 
Zum Archiv
 
Dezember 2020
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930