4.5/5 - (2 votes)

Spielen auf der 775-Jahr-Feier Frankenbergs: Mykket Morton! | Foto: Pia Malmus
Spielen auf der 775-Jahr-Feier Frankenbergs: Mykket Morton! | Foto: Pia Malmus

Geburtstage sind ja immer so eine Sache. Wer kommt, wer darf kommen, wer soll nicht kommen… alles Mumpitz. Wenn die Stadt Frankenberg ihren 775. Geburtstag feiert, sind alle eingeladen. Und das auch völlig zu Recht. Denn die Stadt hat zur großen Feier einiges aufgewartet, was für Besucher und Einheimische gleichzeitig ein Grund sein soll, schöne Tage in der Stadt an der Eder zu verbringen. 

Am 12. Juli heißt es in der Frankenberger Alt- und Neustadt „Licht an!“ für 775-Jahr-Feier Frankenberg! Das wortwörtlich bunte Spektakel beinhaltet ein Programm vom Burgberg über den Obermarkt und die Fußgängerzone bis hin zum ehemaligen Kloster St. Georgenberg. Der Eintritt zu allen Programmveranstaltungen ist kostenlos.

Die Geschäfte in der Fußgängerzone bringen sich mit einem „Dämmer-Shopping“ ein, bei dem bis um 22 Uhr abends die Läden geöffnet sein werden. In einigen Schaufenstern werden darüber hinaus beleuchtete Sehenswürdigkeiten Nordhessens ausgestellt sein.

Ab 18 Uhr wird in der Altstadt gefeiert. Zentraler Ankerpunkt wird die große Bühne am Obermarkt sein, bei der nicht nur Essens- und Getränkestände für jeden Geschmack vorhanden sein sein werden, sondern auch Livemusik von den Bands Schall & Rauch (Party-Rock-Cover) und Mykket Morton (Indie, Folk, Ska, Swing) aufgeboten werden.

Direkt am Tag ist Weitermachen angesagt. Neben dem „offiziellen“ Festakt in der Ederberglandhalle ist am Samstag, den 13. Juli eine große Party auf dem Obermarkt mit Livemusik von den Bands Beat!radicals (Cover von Elvis bis Green Day) und BölkerBrüder (Hit-Coversongs) geplant.

Und damit noch nicht genug: Vom 17.-21. Juni findet die Europeade, das größte Folklorefestival Europas, ebenfalls in Frankenberg statt (Ww berichtete)

» 12.-14. Juli 2019, 775 Jahr-Feier, Frankenberg

 

Weitere Veranstaltungen in Frankenberg

Abgeschleppt!

19.1.2023 | Kabarett in Frankenberg | Bernd Gieseking, bekannt durch seine fulminanten Jahresrückblicke, rechnet diesmal mit den Frauen ab. Zu oft fühlt er sich vorgeführt, ausgenutzt, belogen und betrogen - kurz: "abgeschleppt", wie der Titel seines Programms heißt. Dass der Spaß bei aller Klage nicht zu kurz kommt, da kann man bei dem genialen Kasseler Kabarettisten sicher sein.



» Alle Events in Frankenberg zeigen!

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.