5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Die teilnehmenden Gastronomen und Vertreter des Regionalmanagements | (c) Foto: Dilling
Die teilnehmenden Gastronomen und Vertreter des Regionalmanagements Nordhessen | (c) Foto: Dilling

(Nordhessen) Regionale Produkte liegen im Trend, sind frisch und schmecken lecker. Laut einem Report des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL 2021) wollen 82 % der Bundesbürger regionaler konsumieren. Die Heimatfisch-Genießerwochen in der GrimmHeimat NordHessen entsprechen diesem Wunsch.

In 18 teilnehmenden Restaurants werden köstliche Spezialitäten aus fangfrischem Fisch angeboten und die dazu passenden Weine kredenzt. Nach dem Motto »Tischlein deck dich – mit regionalem Fisch!« verwöhnen die Partnerbetriebe in der Zeit vom 2. März bis zum 15. April ihre Gäste.

„Mit den Heimatfisch-Genießerwochen sorgen wir in der vorösterlichen Zeit für echte Gaumenfreuden, stärken regionale Wertschöpfung und gestalten bereits die Gegenwart ganz im Sinne der Nachhaltigkeit“, freut sich Kai Georg Bachmann, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, auf die kulinarische Veranstaltungsreihe und ergänzt: „Zudem ist Fisch gesund und macht glücklich.“ 

Glücklich sind auch die gastgebenden Restaurants, die nach einem coronabedingten Abbruch 2020 und dem Aussetzen im Jahr 2021 endlich wieder Gäste wie gewohnt in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karfreitag zu allerlei fantasievollen Gerichten rund um den heimischen Fisch begrüßen können.

Gemeinsam mit nordhessischen Fisch- und Garnelenzuchtbetrieben, Weinhandlungen sowie dem Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V. bilden sie unter dem Dach der GrimmHeimat NordHessen eine starke Kooperation.

Das Beste aus nordhessischen Gewässern kommt geräuchert, gebeizt, gekocht, gebraten, gebacken, pochiert oder mariniert auf den Tisch, so dass ein kulinarischer Hochgenuss vorprogrammiert ist. Alle Restaurants schmücken sich mit einem Weidenkorbfisch, dem Symbol der Heimatfisch-Genießerwochen und sind als Partnerbetriebe erkennbar.

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.