5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Wanderung auf dem Rachelsberg
Wanderung auf dem Rachelsberg

Seit Jahren ist er Brauch und auch in Deutschland ist er nicht mehr wegzudenken – der Valentinstag. Welchen Ursprung dieser Tag hat, wissen wohl die wenigsten: Tatsächlich wird ein Bischof namens Valentinus damit in Verbindung gebracht. Dieser traute trotz kaiserlichem Verbot verliebte Paare und beschenkte sie mit Blumen aus seinem eigenen Garten.

Die Werratal Tourismus Marketing GmbH hat ein paar Tipps, wie man den „Tag der Verliebten“ zelebrieren und sich eine kleine Paar-Auszeit gestalten kann. Da wäre z. B. eine Wanderung auf einem der 19 Entdecker Touren oder dem Werra-Burgen-Steig Hessen eine Möglichkeit, oder einen Besuch in einem der zahlreichen Museen. Einige Restaurants bieten besondere Arrangements. Mit einem viergängigen Valentinsmenü bis hin zu einem zweitägigen Arrangement können sich Paare in der Valentinswoche im Werratal verwöhnen lassen. Zu einem Spaziergang durch historische Altstädte laden romantische Fachwerkstädte wie Eschwege, Bad Sooden-Allendorf, Wanfried, Sontra und Witzenhausen. Einkehrmöglichkeiten für eine kulinarische Pause bieten die Cafés, Restaurants und die kleinen Gasthäuser mit regionalen Spezialitäten und hausgemachten Kuchen und Torten.

Die Werratal Therme in Bad Sooden-Allendorf hat täglich bis 22 Uhr und freitags bis 24 Uhr geöffnet. Eine große Saunalandschaft und die verschiedenen Schwimmbecken mit dem 32 Grad warmen Solewasser laden in dieser kalten Jahreszeit zum gemeinsamen Entspannen ein.

» Quelle: Werratal Tourismus Marketing GmbH

Von Robert Ehrlich

Ww Praktikant

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.