4.6/5 - (23 votes)

  Lesedauer: 4 Minuten
Flechtwerk French Ale: Warburger Brauerei und Nieheimer Bürgerbrauzunft mit neuer Bierkreation!
Flechtwerk French Ale: Warburger Brauerei und Nieheimer Bürgerbrauzunft mit neuer Bierkreation!

(Warburg/Nieheim) Das Flechtwerk French Ale ist die zweite Bierkreation die in Kooperation zwischen der Nieheimer Bürgerbrauzunft und der Warburger Brauerei GmbH entstanden ist. Zunächst wurde in Nieheim gebraut, die Endverarbeitung und Abfüllung ist dann in der Warburger Brauerei erfolgt.

Das Flechtwerk ist ein Charity-Bier mit dessen Ertrag Wohltätigkeitsprojekte im Kreis Höxter unterstützt werden. Diese kümmern sich insbesondere um den Erhalt der Nieheimer Flechthecke. Ab dem 17. Juli 2021 soll das Bier im Handel erhältlich sein. Somit können Liebhaber dann ein Sechserpack für knapp 6 Euro erwerben.

Flechtwerk French Ale: Warburger Brauerei und Nieheimer Bürgerbrauzunft mit neuer Bierkreation!
Flechtwerk French Ale: Warburger Brauerei und Nieheimer Bürgerbrauzunft mit neuer Bierkreation!

Fruchtig, prickelnd und erfrischend, wie ein Sommer an der französischen Atlantikküste, kommt die neue Flechtwerk Braukreation daher. Wie schon im Jahr 2019 entstand dieses handwerklich und ehrenamtlich gebraute echte Craft-Bier in Kooperation zwischen der Warburger Brauerei Kohlschein und der Nieheimer Bürgerbrauzunft e.V.

Jan-Henrik Baum von der Bürgerbrauzunft Nieheim e.V.
Jan-Henrik Baum von der Bürgerbrauzunft Nieheim e.V.

Flechtwerk French Ale ab 17.7.21 im Handel!

Eingebraut unter Verwendung feinster Gersten- sowie Weizenmalze aus der fränkischen Rhön und vier besonderen Aroma-Hopfensorten aus Deutschland und Frankreich haben die Brauer aus Warburg und Nieheim ein wirklich besonderes Produkt entstehen lassen.

Eine spezielle französische Hefe ließ zunächst schaumweinartige, fruchtige Aromen entstehen. Im Anschluss rundet sich das Bukett durch eine zweite Gärung, wie sie beispielweise auch bei der Herstellung von Champagner angewendet wird, ab. Aufgrund dessen entstand ein erfrischendes, bodenständiges und mildes Bier.

In Kombination mit einer simplen, aber eindrucksvollen Etikettierung sind beide Unternehmen gewollt, das neue Bier an den Mann und an die Frau zu bringen. Der Fokus liegt auf dem goldenen Bier, das spätsommerliche Gefühle weckt.

Michael Kohlschein (Warburger Brauerei) mit dem Flechtwerk French Ale

Flechtwerk French Ale soll »spannenden Craftbeer-Stil erlebbar machen«

Die Eigentümerfamilie Kohlschein der Warburger Brauerei meint: »Mit der nun zweiten Edition Flechtwerk ist es erneut gelungen, einen spannenden Craftbeer-Stil aufzugreifen und für die Bierfreunde im Kreis Höxter erlebbar zu machen.

Ein doppelt fermentiertes Bier ist eine Spezialität, wie wir sie insbesondere aus Belgien kennen, verbunden mit französischer Hefe und französischem Hopfen hoffen wir, den Sommer Frankreichs für einige Wochen in den Kreis Höxter holen zu können. Es macht uns viel Freude mit der Zunftbrauerei in Nieheim zusammen zu arbeiten und das Engagement und die Begeisterung der Zunftbauer zu erleben.

Wir wollen mit dem Flechtwerk auch in diesem Jahr eine Brücke für die Menschen in unserem wunderschönen Kulturland Kreis Höxter schlagen: von Ost nach West, von Nord nach Süd.«

Seit Jahren steht die Warburger Brauerei für Tradition. Gemeinsam mit der Nieheimer Bürgerbrauzunft kommt moderne Frische ins Spiel.

Die Bürgerbrauzunft Nieheim e.V. ergänzt: »Wir sind stolz, mit den Brauereien im Kulturkreis die Braukultur in unserer Heimat zu erhalten und Geschichte zu bewahren. Mit unserem diesjährigen Flechtwerk French Ale ist uns gemeinsam mit der Warburger Brauerei wieder ein großartiges, innovatives Bier für den guten Zweck gelungen.«

Bier bleibt nicht immer nur Bier: Der neue Whiskey auf Bierbasis ist das neue Herzensprojekt

In Kooperation mit der Feindestillerie Geistreich aus Willebadessen hat die Nieheimer Bürgerbrauzunft eine Innovation auf dem Biermarkt entwickelt. Die Bierbrauer haben den Whiskey auf Basis des Nieheimer Bieres hergestellt und fünffach destilliert. So ergibt sich eine Alkohol-Note von 40%.

Super mild. Es geht im Rachen runter, ohne dass es kratzt!

Roland Florin von der Nieheimer Brauzunft
Der neue Bierbrand hat es zwar in sich, soll aber für den leichten Genuss bestimmt sein. | (c) Warburger Brauerei Kohlschein
Der neue Bierbrand hat es zwar in sich, soll aber für den leichten Genuss bestimmt sein.

Das Projekt ist aber in erster Linie eine Aktion aller Bier-Liebhaber aus dem Kulturkreis Höxter. Um die Innovation jedoch ins Rollen zu bringen, hat das Unternehmen zunächst ein Crowdfunding-Projekt gestartet, das bisher zahlreich unterstützt wurde.

Somit können das neue French Ale und der neue Whiskey den Sommer 2021 ordentlich abrunden.

Was ist dieses Wochenende los?

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.