5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Rockabilly ist das neue Konzept in der Rocka Bella Bar im Keller der alten Sparkasse in Treysa, ehemals „Tresor“.

Am Freitag, 14.9. begrüßten die Betreiberinnen Sonja & Alex rund 100 Gäste, denen sie vorab eine heiße Show angekündigt hatten.

Die Special Guests The Fire Devils aus Knüllwald heizten zur Begrüßung vor der Tür mit bis zu sechs Meter hohen Flammen und Feuerakrobatik ein. Anschließend wurde in den Kellerräumen bis spät in die Nacht kräftig weiter gefeiert. In den zahlreichen Ecken und Nischen tummelte sich das bunte Partyvolk von langbärtig und Kutten tragend bis zu durchgestylt, gepierct und tätowiert.

Von selbst entworfenen Lampen bis zur Theke hat der gelernte Schreiner und Designstudent Florian Hahn die in rot und weiß gehaltene Einrichtung gestaltet und umgebaut. Billardtisch, Dart und Nagelbaum warten noch auf ihre Einweihung, dafür war es am Freitagabend einfach zu voll.

Ob die Rocka Bella Bar nach der gelungenen Eröffnungsparty auch in Zukunft die Region rocken wird, bleibt abzuwarten, aber ein Lob für den Mut, in der Schwalm eine Szenekneipe zu eröffnen, ist allemal angebracht.

Von Steffen Dittmar

Musik & Kultur

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.