4.6/5 - (8 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
DIABOLO WALKER - Diabolo - Chien Shuo-Chin, Taiwan, National University Taiwan, Taipei & Chen Ming-En, Taiwan, National College of Performing Arts, Taipei & Lin Tsung-Ying & Yu Chiao-Hao, Taiwan, Ming Chuan University Taiwan, Taipei
Die Diabolo Walker in ihrem Element.

Connected ist nicht nur der Titel der artistischen Tournee, sondern auch das Motto und eine mögliche Beschreibung der Artistenkunst – das direkt auf mehreren Ebenen.

Seit 32 Jahren vereint nämlich das Feuerwerk der Turnkunst Künstler. Denn als kreativer Sportler hat man es nicht immer leicht. Es gibt die verschiedensten Showproduktionen, für die man um die Welt reist. Die Connected Tournee bildet ein verlässliches Event im Turner- und Show-Business. Manche der Künstler sind nicht zum ersten Mal dabei, sondern gehören fast schon zum festen Bestandteil dieser Tour und sind somit ein Teil vom Netzwerk geworden.

Diese Künstler sind dabei

Aber nicht nur die Künstler vereinen sich in einem Netzwerk, auch der Umgang mit den eigenen Geräten wie dem Diabolo muss bis zur Perfektion eingeübt sein und so kommt es zu mitreißenden Performances: Die vierköpfige Gruppe Diabolo Walker scheint zu einem Einzelkünstler zu verschmelzen und das Diabolo durch den Raum zu schweben. Bereits fünf Goldmedaillen konnten sie gemeinsam beim größten Diabolo-Wettbewerb in Taiwan gewinnen.

Auch zwei Equilibristen begeistern durch ihr Körperbewusstsein. Die komplizierte Wortschöpfung lässt sich ganz einfach als Gleichgewichtsartisten übersetzen: Hinter der Performance von Anatoliys Ignatov und Valeriy Ganzyuk steckt aber mehr als nur ein ausgezeichneter Gleichgewichtssinn, denn vor allem die enorme Köperbeherrschung lässt ihre Handstanding Performance atemberaubend werden. Durch ihre synchronen Bewegungen vereinen sie sich scheinbar zu einer Einheit.

Ebenso ist Marcel Schawo connected – und zwar mit dem Rhönrad, mit dem er Spiralen vollführt und künstlerisch fasziniert. Der Turner ist 2016 Weltmeister geworden und zieht das Publikum mit wagemutigen Drehungen in den Bann.

Erst am Ende der dreiteiligen Vorstellung merkt man, wie sehr die Spannung in den Knochen gesessen hat.

» 7.1.2019, Rothenbach-Halle, Kassel

» 21.1.2019, Rittal Arena, Wetzlar

» Feuerwerk der Turnkunst Website

Von Leanna Arnold

Redaktions-Praktikantin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.