5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Im Geiste Bon Scotts: Martin Schaffrath
Im Geiste Bon Scotts: Martin Schaffrath

So nötig wie noch nie, denn wie im Rest Deutschlands ist auch auf der Autobahn zur Hölle Baustelle. Das mag sich so mancher AC/DC-Fan dieser Tage denken, zerfällt die legendäre Hardrock-Band doch allmählich in ihre Einzelteile. Drummer Phil Rudd mit legalen Schwierigkeiten, Malcolm Young schwerkrank und Brian Johnson so schwer am Gehör erkrankt, dass er bis auf weiteres nicht live auftreten kann.

Für den geneigten AC/DC-Fan muss daher eine Lösung her. Die einen schwören auf Axl Rose, die anderen auf FA/KE aus Fulda. Gegründet wurde die Band im Jahre 1990, ursprünglich nur als One-Show-Band für das Event „Headbangers Ball“ in der Fleckviehhalle in Fulda vorgesehen. Aber wie so oft kommt es erstens anders und zweitens als man denkt. 26 Jahre sind seitdem verstrichen – und FA/KE sind nicht nur mit der Zeit gegangen, sondern auch mit ihren Vorbildern.

Nach wie vor ist es ihnen ein Bedürfnis, ein „Von Fans für Fans“-Gefühl zu erzeugen, ein komplettes Programm aus 40 Jahren AC/DC-Geschichte auf die Bühne zu bringen. Während sich viele AC/DC-Coverbands oftmals zwischen der Bon Scott-Ära und der von Brian Johnson entscheiden (müssen), ist das für Martin Schaffrath keine Frage der Entscheidung. Aus seinem Mund klingen die alten Songs wie „Highway to Hell“ und „TNT“ genauso zackig wie die neueren, von Johnson gesungenen Songs wie „Thunderstruck“, „Are you Ready?“, „Ballbreaker“ oder „Stiff Upper Lip“.
Und auch die Optik tut einiges dafür, dass AC/DC-Fans trotz der turbulenten Tage ihrer Lieblingsband etwas geboten bekommen, tritt Leadgitarrist Frank „Frangus“ Kramer doch wie Angus Young mit einer Schuluniform auf, derer er sich während des Auftrittes gerne mal entledigt.

Pro Familia: Die Facts
Gegründet: 23.12.1952 in Kassel
Angebot: medizinische & psychologische Beratung
Finanzierung: Spenden u. Mitgliedsbeiträge
Schwerpunkte: u.a. Sexualität, Verhütung, Empfängnis, Kinderwunsch

Unterstützt werden FA/KE bei dem Konzert am 18. November im Bad Hersfelder Buchcafé von den Lokalmatadoren Lane, die zwischen klassischem AOR, Stadionrock und fetzigem Rock‘n‘Roll einzordnen sind. Oder wie die Kollegen des Classic Rock Magazins in der Ausgabe 48/2016 schrieben: „Sonnenschein, Zufriedenheit und kühles Bier.“ Statt Eintritt werden Spenden gesammelt für die Organisation Pro Familia, die deutschlandweit u.a. medizinische, psychologische, psychosoziale und familienrechtliche Beratung anbietet.

» 18. November 2017, FA/KE & Lane, Buchcafé, Bad Hersfeld
» Das Buchcafe im Internet
» FA/KE im Internet
» Lane im Internet
» Profamilia im Internet

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.