Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Erstmalig! Kultureller Jahresrückblick in Paderborn

am 12 November 2018 von Leanna

Erstmalig! Kultureller Jahresrückblick in Paderborn
5 (100%) 2 votes

Erstmalig! Kultureller Jahresrückblick in Paderborn

Julia Ures wird den kulturellen Abend zusammen mit Erwin Grosche moderieren.

In einem ganz neuen Format gibt es jetzt ein Heimspiel für Paderborn: den ersten Paderborner Jahresrückblick. Mit Fußball oder Sport im Allgemeinen hat das aber wenig zu tun: Es geht um einen Jahresrückblick auf die Highlights aus einem Jahr Paderborner Kultur. Dabei könnte man den Paderborner Jahresrückblick gleichzeitig als Highlight mitzählen. Verschiedene Künstler präsentieren ihre Sicht auf das vergangene „Paderborner 2018“ auf ganz eigene Art und Weise.

Mit dabei ist der Poetry-Slammer Karsten Strack, der Ereignisse sprachlich aufleuchten lässt, schauspielerisch interpretieren Christina Seck und Max Rohland. Kabarettistisch gibt Antje Huismann einen lustigen Blickwinkel preis, aber auch musikalisch hat der Jahresrückblick etwas zu bieten: Die Mundart-Combo Börnsch, Sänger Carsten Mentzel und der Magellan Shanty Chor geben ihre Stimme zum Besten.

Erstmalig! Kultureller Jahresrückblick in Paderborn

Beim Jahresrückblick wird auch der Magellan Chor dabei sein.

Das Paderborner Kneipenlesungsteam verleiht dem Abend eine literarische Note.
Genauso gehören Interviews und Kurzfilme zum abwechslungsreichen Programm.

Auch der Impulsgeber, Bürgermeister Michael Dreier, darf nicht fehlen. Viele weitere Künstler zeichnen malerisch, musikalisch oder auf andere Art und Weise ein Abbild ihrer Erlebnisse.
Die verschiedenen Menschen und Akzentuierungen bereiten so eine bunte kulturelle Mischung, die das bunte Paderborn widerspiegelt.

Archiviert wird diese historische Erstveranstaltung im Offenen Foyer des Archivs des Stadtmuseums.
Moderiert wird der Abend von Julia Ures und Erwin Grosche.

» 8.12., Offenes Foyer, Stadtmuseum Paderborn


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein GravatarLeanna

Redaktions-Praktikantin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2018


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Was verschenkt ihr so zu Weihnachten?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • Pedelecrueckgabe 12 2018 web quer
  • Sappho schließt - Emotionale Reaktionen auf Facebook!
  • Im Sappho war wirklich immer super Stimmung!
  • Das_Phantom_der_Oper_Spiegel_Print
  • QueenMania in Korbach Forever Queen
  • wincent weiss neu
  • Nenas Titelcover des Albums "Oldschool" von 2015
  • FelixReuter_Presse_2
  • 11.1.2019, Maxim Kowalew Don Kosaken, St. Markus Kirche Lauenförde
  • Ehrungen und Verabschiedungen bei der KHWE: Geschäftsführung und Mitarbeitervertretung drückten langjährigen und scheidenden Mitarbeitern ihren Dank und ihre Anerkennung aus.
  • Nichts für Kälteempfindliche: Am 1. Januar wird die Badesaison an Hessens größtem See mit der 13. Auflage des Neujahrsschwimmens eröffnet. (Archivfoto WLZ: Conny Höhne)
  • Ralf Heimann Jörg Homering Elsner - Zentralfriedhof wie ausgestorben
  • Sazerac Swingers
  • Rhythm Of The Dance - 2019 in Paderborn
  • Abba Gold möchte "goldene" Zeiten wieder heraufbeschwören. Aufgepasst Abba Fans!
  • So können Abba Music auf ihrem Tribute Konzert aussehen!

Ww-Süd 12/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schwalmstadt als sicherer Hafen für Flüchtlinge: Seebrücke
Schwalmstadt als sicherer Hafen für Flüchtlinge: Seebrücke

„Eine Brücke bauen zu sicheren Häfen.“ So lautet das Motto der internationalen Bewegung Seebrücke. Auch Schwalmstadt soll nun Teil dieser...

Schließen