3.2/5 - (33 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
v.l.n.r.: Sebastian Möller, Diana Riedler, Tim Lenhoff
v.l.n.r.: Sebastian Möller, Diana Riedler, Tim Lenhoff

1200 Mitarbeiter sind schon mal eine Hausnummer. Denn soviele beschäftigt Tim Lenhoff mittlerweile in seiner Sicherheitsfirma. Deswegen war die Präsentation eines Firmen-Reisebusses das kleine Bonmot bei der Eröffnung seiner „Haus der Sicherheit“-Zentrale in Vellmar

Wie viele in der Branche ist auch Tim Lenhoff eine Art „Quereinsteiger“. So resümierte er in seiner gestrigen Rede seinen bisherigen beruflichen Werdegang: Die Tätigkeit beim Landkreis Kassel sei ihm zu langweilig gewesen und so eröffnete er, mit Hilfe eines Kredits in Höhe von 30.000 Euro, seine eigene Disco. Der Schuss sei erstmal nach hinten los gegangen, so Lenhoff. Die zündende Idee kam ihm kurz darauf. Weil er in dieser Zeit oft selbst an der Tür seiner eigenen Disco stand, sei ihm der Gedanke gekommen, im Sicherheitsgeschäft viel besser aufgehoben zu sein.

Im Jahr 2012 sicherte er sogar, laut eigener Aussage, mit seinem Team den Deutschlandbesuch des Papstes ab. Und auch aktuell ist Lenhoff dick im Geschäft: Während in Vellmar gestern groß Eröffnung gefeiert wurde, sorgten Teile seines Teams für den Schutz beim Hessentag und bei einem Konzert von Udo Lindenberg. Die Party ist aber noch nicht vorbei: Am heutigen Samstag gibt’s neben Gegrilltem auch eine Hüpfburg für die Kleinen.

» [ Facebook-Seite von Sicherheitsdienst24 ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.