Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Ergebnisse der Paderborner Sommerakademie vorgestellt

am 11 Dezember 2015 von Matthias



Ergebnisse der Paderborner Sommerakademie vorgestellt
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Sind begeistert von den entstandenen Werken: (v. l.) Paderborns stellvertretender Bürgermeister Dieter Honervogt, Sabine Voss vom Kulturamt der Stadt, Dr. Alexandra Sucrow, Vorsitzende des Paderborner Kunstvereins, und Manfred Schlaffer, ebenfalls vom Kulturamt.

Sind begeistert von den entstandenen Werken: (v. l.) Paderborns stellvertretender Bürgermeister Dieter Honervogt, Sabine Voss vom Kulturamt der Stadt, Dr. Alexandra Sucrow, Vorsitzende des Paderborner Kunstvereins, und Manfred Schlaffer, ebenfalls vom Kulturamt.

In der Galerie „Bilderbogen“ der Stadtverwaltung Am Abdinghof ist in diesen Tagen ein Hauch von Sommer zu spüren. Denn auf dem Bürgermeisterflur wird noch bis zum 29. Januar eine Auswahl verschiedener Werke ausgestellt, die während der 26. Paderborner Sommerakademie auf dem Neuhäuser Schlossgelände entstanden sind. Sieben Künstler, darunter der Paderborner Hyazinth Pakulla, beschäftigten sich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ließen mit ihnen vielfältige Werke entstehen.

Dabei reichte die Palette von der Zeichnung und Malerei über Grafik bis hin zu Bildhauerei in Holz und Stein. Paderborns stellvertretender Bürgermeister Dieter Honervogt und Dr. Alexandra Sucrow, Vorsitzende des Paderborner Kunstvereins, eröffneten am Donnerstagabend die Ausstellung.

„Bei der Sommerakademie treffen sich Menschen, die zum ersten Mal mit Kunst in Berührung kommen, und Menschen, die schon Erfahrungen im künstlerischen Bereich gesammelt haben“, sagte Honervogt, der darauf hofft, dass „viele interessierte Paderbornerinnen und Paderborner die Arbeiten sehen“. Sucrow bezeichnete die stets gut ausgebuchte Sommerakademie in ihrer Rede als Erfolgsprojekt des Kulturamtes und „absolutes Aushängeschild“ der Stadt. Ausgehend von der Annahme, dass nicht perfekt vorgebildete Kunstschaffende sich zu einer Veranstaltung wie der Sommerakademie meldeten, erstaune es sie „heute wie so oft, was die Ausstellung uns an Sehenswertem, Gelungenem bietet“.

So zieht im „Bilderbogen“ eine bunte Palette gemalter und gedruckter Werke die Blicke der Vorübergehenden auf sich. Zahlreiche figürliche Arbeiten – zum Beispiel eine Reihe wirkungsvoll akzentuierter weiblicher Akte – sind ebenso darunter wie beeindruckende Landschaften oder abstrakte Kompositionen, die mit den Möglichkeiten der Farbpalette experimentieren. Bei einem Gang durch die Ausstellung würden die Klarheit der Zeichnung sowie die Vielfalt und Kraft der Farben erfahrbar, so Sucrow.

Ganz besonders bedankte sich Sucrow bei Manfred Schlaffer vom Paderborner Kulturamt, bei dem die Fäden zur Organisation der Sommerakademie seit Jahren zusammenlaufen und der sich nun in den Ruhestand verabschiedet. Seine Aufgabe wird künftig Sabine Voss, Mitarbeiterin des Kulturamtes, übernehmen.

Die Ausstellung im „Bilderbogen“ ist montags bis mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet.


Ähnliche Artikel

  • Marek Fis in der Paderborner Kulturwerkstatt9. Mai 2017 Marek Fis in der Paderborner Kulturwerkstatt Willkommen zurück! Typisches Markenzeichen von Marek Fis sind sein polnischer Akzent, eine graue Jogginghose und ein sehr eigener Humor, in dem er Polen-Klischees aufgreift und sie […]
  • The Blues Company in Paderborn12. Mai 2017 The Blues Company in Paderborn Got me hooked on blues power! 38 Jahre. 4000 Auftritte. 14 Länder. 26. Alben. Die nackten Zahlen alleine zeigen schon, dass es sich bei der Blues Company nicht um irgend eine Band […]
  • Mahmut kommt ins Residenz15. Mai 2017 Mahmut kommt ins Residenz Mahmut kommt! Am 24. Mai ist Mahmut Orhan in der Paderborner Residenz zu Gast. Seine Mischung aus Deep House, Indie Dance und türkischen Einflüssen macht ihn zu einem der […]
  • Stadtmarketing lädt Bielefelder zum 1. Markencafé5. Mai 2017 Stadtmarketing lädt Bielefelder zum 1. Markencafé Die Einbindung der Bielefelder ist wesentlicher Bestandteil der aktuellen Neuausrichtung des Stadtmarketings. Bielefeld Marketing bietet dazu jetzt eine weitere neue […]
  • 25. Kultursommer Mittelhessen 201710. Mai 2017 25. Kultursommer Mittelhessen 2017 Der Jubiläums-Kultursommer-Mittelhessen findet dieses Jahr vom 10. Juni bis 17. September 2017 mit über 200 Veranstaltungen an 85 Orten in unserer Region statt. Das Motto […]
  • Schlager lügen nicht: Am 7. Mai in der Paderhalle!6. Mai 2016 Schlager lügen nicht: Am 7. Mai in der Paderhalle! Seit bereits sieben Jahren enführt das „Theater an der Niebuhrg“ in Oberhausen seine Zuschauer mit „Schlager lügen nicht“ in die deutschen siebziger Jahre. Dieser andauernde Erfolg […]
  • Stadtpatron – Liborifest in Paderborn20. Juli 2013 Stadtpatron – Liborifest in Paderborn Es ist eins der ältesten Volksfeste Deutschlands und mit jährlich 1,5 Millionen Besuchern auch eins der größten. Es geht auf das Jahr 836 zurück, als die Reliquien des hl. Liborius in […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 09/2018




Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 




Ww-Umfrage


Dein Lieblings-Fastfood

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww Interviews


Ww-Süd 09/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Die neuesten Ww-Artikel

Top 10 (24 Std.)


September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930


Ww@Facebook

 


Adventszauber am Paderborn-Lippstadt Airport mit Herz für einen guten Zweck
Adventszauber am Paderborn-Lippstadt Airport mit Herz für einen guten Zweck

09.12.2015 – Es glitzert, es schimmert, es duftet: So macht das Warten...

Schließen