Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Ulrike Dangendorf
Ulrike Dangendorf

Mit Sensibilität und Klangvielfalt erweckt die Künstlerin ihr Akkordeon, diesen „schweren Kasten voller Luft“, zum Leben. Tönende Bilder, Szenen, Erlebnisse, Ideen, Stimmungen nehmen die Zuhörer in Wort und Ton mit auf eine Reise durch Zeiten und Welten.

Die Kompositionen aus Dangendorfs Feder kennen keinen festen Wohnsitz, außer den Falten des Akkordeon und den warm-brüchigen Harmonien der Moll-Tonleiter.

Hier zeugt wilde Rhythmik vom Adrenalinausstoß auf dem Beifahrersitz eines Moskauer Taxis. Dort tanzt die tadschikische Wollziege unbändig durchs Gebirge der Tonarten. Wieder woanders melden sich eigenwillige Hausgeister zu Wort – verschmitzt, ätherisch oder verschroben. Dann dreht der Wind, und ein Hauch von Valse Musette oder Tango weht vorbei.
Karten (15 Euro) gibt es über das Amalthea Kartentelefon (05251-22424 – Ansage abwarten, Namen buchstabieren, Kartenzahl und eine Telefonnummer nennen, auflegen), beim PaderbornerTicketCenter (zzgl. Gebühr) sowie an der Abendkasse.

Ach ja, die Wettervorhersage stellt milde 20 bis 21 Grad Lufttemperatur in Aussicht. Vielleicht lassen wir dann die Theatertür geöffnet und das milde Lüftchen hinein.

Herausgeber: Amalthea-Theater Paderborn

» 28.9.2014, Ulrike Dangendorf,  Amalthea-Theater, Paderborn

» [ Amalthea-Theater ]

» [ Ulrike Dangendorf im Web ]

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.