★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Interview: Deathrow Pardon – Vom Suchen und Finden!

am 10 Juli 2014 von Ahmad

Interview: Deathrow Pardon - Vom Suchen und Finden!

Deathrow Pardon

Wir haben uns jahrelang unabhängig voneinander gesucht und irgendwann gefunden“, erzählt uns Sam Winski im Interview. Mit seinem Bandkollegen Rüdiger Brinkmann teilt er nicht nur die Frisur. Gemeinsam erfüllen sie sich den Traum von einer gemeinsamen Band mit eigenen Songs.

Das war vor zwei Jahren. Mittlerweile ist ihre eigene EP „Ever Place“ fertig und sie geben fast wöchentlich Konzerte. „Die Hälfte davon sind Wohnzimmerkonzerte, die andere Hälfte sind Festivals und Live-Auftritte“, erzählt Sam.

„Unsere Musik braucht Aufmerksamkeit, sie ist keine Party– oder Nebenhermusik.“

Sie spielen Akustik-Pop-Rock „mit einem Schuss Prog“. Ihre Songs wechseln zwischen laut und leise. Für Partys ist sie nicht geeignet, sagt Sam. „Unsere Musik braucht Aufmerksamkeit, sie ist keine Party– oder Nebenhermusik.

Im Juli stellen die beiden ihre CD in Bad Wildungen vor, Mitte August sind sie dann auch noch im Wasserturm in Borken. Oder man bucht die „Jungs“ für ein Wohnzimmerkonzert.

 

Sam Winski (Deathrow Pardon) im Ww-Interview!

Ww: Wie kamt ihr auf die Idee Wohnzimmerkonzerte zu veranstalten und wie kam das an?

Sam: Vor zwei Jahren fingen wir an, eigene Stücke zu spielen und wir gaben unser erstes Konzert auf dem Art Rock Festival in Gudensberg. Damit wir neue Auftritte bekommen, haben wir da einfach angekündigt, dass wir auch Wohnzimmerkonzerte geben. Es kommt sehr gut an und auch für uns sind das sehr intime Momente. In diesen Momenten blühen wir auf, das lieben wir einfach!

Was gibt es auf eurer neuen CD zu hören?

Es ist eine EP mit fünf Stücken. Es ist ein Querschnitt durch unsere Musik, ruhig und rockig, und soll ein Appetizer sein auf unsere CD, die vielleicht Anfang des nächsten Jahres erscheinen wird. Zu hören gibt es Akustik-Rock mit progressiven Elementen, die man oft mehrmals hören muss, weil sie etwas eigenwillig sind.

Was, glaubt ihr, zeichnet euch als Band aus?

Ich glaube, dass die Grundlage die sehr guten Songs sind. Wir spielen nur eigene Songs mit Texten, die mich stark bewegen. Und ich bin zugleich fasziniert und erschrocken, wie glaubhaft Rüdiger die Songs rüberbringen kann. Er hat einfach dieses Talent! Unsere Stücke handeln einfach vom Scheitern, Versagen, von Lebenslinien, die nicht grade verlaufen, was viele nachvollziehen können. Und wir glauben immer an die zweite Chance. Darüber möchten wir auch gerne ein Konzeptalbum machen.

Was ist euer größter Erfolg?

Unser größter Erfolg war der Anfang, weil wir uns jahrelang unabhängig voneinander gesucht und irgendwann durch Zufall gefunden haben. Und wir hätten nie gedacht, dass wir mal jede Woche spielen.

Liegt eure Motivation mehr in der Region oder darüber hinaus?

Dabei ist die Frage, ob wir Musik auf Dauer als Hauptjob machen wollen. Das wäre noch zu früh. Was sich entwickelt, entwickelt sich. Wir haben es nicht eilig.

Rüdiger hat bei einem Konzert mal was von einem Schmetterling erzählt, wie war das und was sagt das über euch?

Es geht um Achtsamkeit. Rüdiger hat einen Schmetterling für seine Frau als Geschenk gesucht, lange gesucht. Und als er ihn endlich gefunden hat, sah er plötzlich überall Schmetterlinge. Wir leben alle in derselben Welt, nehmen sie aber unterschiedlich wahr!

» 26.7.2014 ., CD-Release „ever place“,Theater im Bunker, Bad Wildungen

» 15.8.2014 , Deathrow Pardon live, Am Wasserturm, Borken


Deathrow Pardon bei FB


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel

  • Interview: The White Monkees – Etwas verrückt!25. Juni 2014 Interview: The White Monkees – Etwas verrückt! Zum neuen Namen der ehemaligen Davy Jones verriet Sänger Giuseppe uns im Interview: „Irgendwie hat‘s gepasst! Weil wir alle etwas verrückt sind!“ Zumindest ist es eine etwas verrückte […]
  • Rock gegen Rechts in Bad Wildungen6. August 2012 Rock gegen Rechts in Bad Wildungen Rechts ist nicht irgendwo, irgendwo da im Osten und auch nicht zusammen mit dem Neonazi-Trio gestorben. Rechts können so viele Dinge sein, die alltägliche Diskriminierung, die […]
  • Im Interview: Hofgeismarer Rapper Pimf – Vom Youngster zum Jungstar!29. Juli 2015 Im Interview: Hofgeismarer Rapper Pimf – Vom Youngster zum Jungstar! „Pimpf ist eine heute nicht mehr übliche umgangssprachliche Bezeichnung für einen Jungen vor dem Stimmwechsel“, sagt Wikipedia. Den sollte man als gestandener Rapper schon hinter sich […]
  • 5.12.2015: Der Tag, an dem Tommi Stumpff in Kassel wütet!2. Dezember 2015 5.12.2015: Der Tag, an dem Tommi Stumpff in Kassel wütet! Anfang der 80er war Tommi Stumpff der Sänger der Düsseldorfer Punk-Band "Der KFC". Er kam in den frühen 80ziger Jahren in Kontakt mit Industrial und Electronic Body Music Bands der […]
  • Interview: Broilers in Kassel 2014 – Zurück in Schwarz!15. November 2014 Interview: Broilers in Kassel 2014 – Zurück in Schwarz! Dass sie einmal zu den bekanntesten deutschen Bands gehören würden, hätten sich die Broilers nicht träumen lassen, als sie sich 1992 gründeten, um (unter anderem) ihrem Vorbild, den Toten […]
  • Singer-Songwriterin mit Herz im Interview – Eva Croissant in Marburg24. April 2013 Singer-Songwriterin mit Herz im Interview – Eva Croissant in Marburg Mit ihren selbstgeschriebenen Songs beeindruckte sie die Jury von „The Voice of Germany“ zutiefst. „Dein Herz trägt Felsen, was für ein wunderschöner Titel. Hammer!“, lobte Xavier […]
  • “Die Atzen sind unsere Vorbilder!” – Deichkind im Interview1. November 2012 “Die Atzen sind unsere Vorbilder!” – Deichkind im Interview Die Spitze der Charts ist nur einen Hauch entfernt, Deichkind kesselten mit dem Album „Befehl von ganz unten“ in diesem Jahr auf Platz 2 der deutschen Charts. Am 18.11. wollen Sänger […]
  • Reezee19. August 2010 Reezee »Tanz mit uns und fühl Dich frei« - Unter diesem Motto spielen die fünf jungen Musiker aus Gießen seit 2009 als Reezee zusammen. Die vier Jungs der Band legen die Soundbasis der Band […]



Dies ist nur ein Gravatar Ahmad

  • Website:

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


Ww-Impro-Interviews



Ww-Live-Stream Interview-Konzerte



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!






> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Für die Bilderheftchenfans: Eure beliebtesten Comic-Sounds?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Michael Hensel
Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Melanie Gielsdorf
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Juli 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
MovieNight-Summer-Open-Air 2014 Holzminden - Fack Ju Göhte
MovieNight-Summer-Open-Air 2014 Holzminden – Fack Ju Göhte

Was passiert wenn ein Ex-Knacki Lehrer wird? Es kommt zu einem der erfolgreichsten Comedyfilme in Deutschland. (mehr …)

Schließen