5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Briefmarke zu Anne Franks 50. Geburtstag

Als Anne 1942 ein Tagebuch geschenkt bekommt, ist ihre Welt noch in Ordnung. Der II. Krieg hat sie noch nicht wirklich erreicht. Doch kurz darauf muss ihre Familie untertauchen, sich verstecken und ist auf das Wohl und Wehe einer fremden Familie angewiesen. Eindringlich beschreibt sie, was in den nächsten 25 Monaten geschieht, bis sie verraten werden und Anne und ihre Schwester im KZ in Bergen-Belsen sterben. „Das Tagebuch der Anne Frank“ berührte Millionen Menschen. Jetzt feiert es im Kasseler Theater im Fridericianum Premiere und wird am  20.10. und 1.11. aufgeführt.

»  20.10.-1.11.,  Das Tagebuch der Anne Frank, Theater im Fridericianum Kassel

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.