Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

clueso_stadtrandlichter

Dass man solange nichts von Clueso hörte, liegt zum einen daran, dass es eine Menge Veränderungen im Leben Thomas Hübner, wie er sonst heißt, gegeben hat. So baute er in den letzten fünf Jahren sein Baby den „Zughafen“ immer weiter aus, was daran gipfelte, dass er seine Musik nun auch endlich auf einem eigenen Label (Text und Ton) veröffentlichen kann.

Zum anderen dürfte die lange Abwesenheit daran gelegen haben, dass Clueso gearbeitet und gearbeitet und gearbeitet hat. Im letzten Jahr sind immerhin 2 Alben entstanden, die er (bisher) nicht veröffentlichte. Vielleicht ist darum das Ergebnis auch so heiß erwartet worden. Anders als bisher und trotzdem wieder einmal ganz der Clueso, wie man ihn in Erinnerung hatte. „Stadtrandlicher“ knüpft ohne Schwierigkeiten an große Momente an, wie sie schon vor Jahren von Herrn Hübner erzeugt wurden. Vielleicht – und nicht nur wegen der immer weiter voranschreitenden Selbstermächtigung der letzten Jahre – sein bestes Album. (Sp)

 » Text und Ton (Universal Music), 5 von 5 Sternen

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.