5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Nachdem es die letzten drei Jahre recht ruhig um die U.S.amerikanischen College-Punker wurde veröffentlichten sie am 1.06 ein neues Album. ‚California‘ – erstmals ohne das Gründungsmitglied Tom DeLonge und als alt-eingesessenem Blink 182-Fan fehlt einem an manchen Stellen tatsächlich seine markante Stimme.Doch ist Matt Skiba ein mehr als würdiger Ersatz und so überzeugt auch dieses Album mit dem für Blink 182 so typischen rotzigen Sound, humorvollen Lyrics und treibenden Beats Marke Travis Barker. Alles in allem ganz großes Tennis und auf jeden Fall das Geld wert!

» Blink 182 – California

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.