5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Die Museums-Spürnasen sind ab Anfang Januar 2022 monatlich im Einsatz und decken die Paderborner Kunstgeheimnisse auf. | © Dioezesanmuseum Paderborn
Die Museums-Spürnasen sind ab Anfang Januar 2022 monatlich im Einsatz und decken die Paderborner Kunstgeheimnisse auf. | © Dioezesanmuseum Paderborn

(Paderborn) So ein Museum hält immer neue Überraschungen bereit – Egal ob für Groß oder Klein. Neues entdecken, wertvolle Informationen sammeln und Vieles lernen. Um die Wissbegierde der kleinsten Besucher:innen noch mehr zu fördern, startet im Paderborner Diözesanmuseum jetzt eine neue Mission.

Wer Lust hat, spannende Geheimnisse rund um verborgene Kunst & Kultur aufzudecken, ist im Diözesanmuseum der ostwestfälischen Großstadt richtig. Mitten auf dem Domplatz können die jüngsten Museums-Liebhaber:innen nun monatlich verdeckt ermitteln. Die erste Reise beginnt bereits am 8. Januar 2022!

Die neuen Museums-Spürnasen: Das steckt dahinter!

Im Diözesanmuseum der Stadt Paderborn starten seit jeher immer wieder Führungen, Vorträge und andere Events. Dennoch sind bislang nicht alle Geheimnisse bezüglich der alten Kunstwerke und Ausstellungsstücke aufgedeckt worden. Aber mit den neuen Museums-Spürnasen soll sich dies jetzt ändern.

Merkmale längst vergangener Kulturen warten auf die Museums-Spürnasen in Paderborn.

Mit Beginn des 8. Januar 2022 können Kinder von 7 – 11 Jahre einmal im Monat auf eine spannungsreiche Reise durch das Museum gehen. An jedem zweiten Samstag des Monats ermitteln dann ab 10:30 Uhr die Museums-Spürnasen.

Dabei sollen die Teilnehmenden nicht nur umfassendes Wissen über die Museumsstücke lernen. Viel mehr haben sie die Möglichkeit, das Diözesanmuseum durch ihre eigene Kreativität auf den Kopf zu stellen und deswegen neu zu erkunden.

Die Museums-Spürnasen ergründen ein Stück der Paderborner Geschichte!

Wer einen Spaziergang durch die Paderborner Innenstadt wagt, wird das Paderborner Diözesanmuseum wohl kaum umgehen können. Denn direkt neben dem Dom steht das Gebäude mitten auf dem Domplatz. Umgeben von Cafés und Geschäften ist ein Gang in die alte Kunstgeschichte deshalb nicht weit.

Ein Spaziergang durch den Dompark und schnurstracks zum Diözesanmuseum: Die Museums-Spürnasen können ihre Einsatzstelle mitten im Paderborner Zentrum wohl kaum verfehlen. | (c) Privat
Ein Spaziergang durch den Dompark und schnurstracks zum Diözesanmuseum: Die Museums-Spürnasen können ihre Einsatzstelle mitten im Paderborner Zentrum wohl kaum verfehlen. | (c) Privat

Dabei ist das Diözesanmuseum selbst ein Stück der Paderborner Tradition. Auch die Historie der Kunststätte werden die Museums-Spürnasen sicherlich entdecken: Seit 1853 lässt sich in dem Museum vergangene Kunst & Kultur bestaunen.

Auch Ww hat bereits über das Diözesanmuseum in Paderborn berichtet. Welche Events dort bereits stattgefunden haben, erfährst Du hier!

Nach der Renovierung und Modernisierung im Jahr 1975 liegen auch einige Paderborner Kulturgüter im Museum versteckt. Die Besucher:innen können so u.a. Werke und Ausstellungsstücke des Domschatzes ausfindig machen. Ob auch die Museums-Spürnasen sie finden?

Wichtige Links aus dem Artikel

Die nächsten Events in Paderborn:

Von Julia Gogolok

Hallöchen :) Mein Name ist Julia, ich bin 21 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.