Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Apocalyptica_Album_Cover

Die finnischen Cello-Rocker haben dieses Mal mit Shadowmaker eine neue Richtung eingeschlagen, denn zum ersten Mal begleitet Franky Perez als einziger Vocalist das komplette Album. Neben den bekannten düsteren Tönen von Apocalyptica, rundet Perez mit seinen verschiedenen Gesangsstilen ab.

Mal melancholisch, mal rockig und auf der Basis bleiben Apocalyptica ihrem Stil treu. Trotzdem macht die stimmliche Begleitung die Platte zu etwas Neuem und Eigenem. Mein persönlicher Favorit „Hole In My Soul“ klingt, als wäre er in den finnischen Wäldern aufgenommen worden. Produziert wurden 90% aber in Nash­ville, wo sich die Cellisten samt Sänger und Produzent nach einer längeren Pause zusammen an die Arbeit machten, um Shadowmaker die besondere Note zu verleihen. Ist gut geworden und persönlich finde ich Franky Perez‘ Stimme auch sehr passend. Reinhören lohnt sich!

» 4 von 5 Sternen

» Eleven Seven Music

» [ Apocalyptica ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.