5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Claus Leggewie (Foto: Wiciok)
Claus Leggewie (Foto: Wiciok)

Immer öfter und immer lauter melden sich in letzter Zeit all jene zu Wort, für die die Europäische Union keine gemeinsame Idee, kein gemeinsamer Wert mehr ist.
Die Stimmen kommen dabei aus allen möglichen politischen Richtungen und finden häufig Anklang nicht nur am Stammtisch.

Claus Leggewie, Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen und Inhaber der Ludwig-Börne-Professur an der Justus-Liebig Universität Gießen, setzt sich in seinem neuesten Buch mit Europagegnern auseinander. Am Dienstag, dem 29. November liest er aus „Anti-Europäer. Breivik, Dugin, al Suri & Co“. Die Lesung beginnt um 20.00 Uhr auf der Bühne des Hessischen Landestheaters Marburg, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Buchhandlung Roter Stern und dem Verein Kulturelle Aktion Marburg/Strömungen e.V.

» Dienstag, 29. November 2016, 20.00 Uhr, Bühne, Landestheater, Eintritt frei

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.