★ Events heute finden! | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!
Danke an: Ww-Retter: Michael Hensel + Ww-Retter: Warburger Likörmanufaktur + Ww-Retter: Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández + Ww-Retter: Warburger Brauerei + Ww-Retter: Bad Moon + Ww-Retter: Magnus + Ww-Retter: Christian Bergmann + Ww-Retter: Shaun Baker + Ww-Retter: Uwe Beine + Ww-Retter: Nadine Fingerhut + Ww-Retter: Stefan Heilemann + Ww-Retter: Marc Buntrock + Ww-Retter: Dirk + Ww-Retter: Diana Schneider + Ww-Retter: Gerhard Asa Busch + Ww-Retter: Steffen Dittmar + Ww-Retter: Matthias Henkelmann + Ww-Retter: Heiko Böttcher + Ww-Retter: Ralf + Ww-Retter: Petra Thiehoff + Ww-Retter: Jan vom Dorp + Ww-Retter: Magdalena Volmert + Ww-Retter: Kristin Klug + Ww-Retter: Kerstin Thon + Ww-Retter: PGTH-Uhu Bender + Ww-Retter: Jens Dirlam + Ww-Retter: Rolf Aey + Ww-Retter: Melissa Thiehoff + Ww-Retter: Alina Lachmuth + Ww-Retter: Thomas Stellmach + Ww-Retter: Wulf Schirbel + Ww-Retter: Mike Gerhold + Ww-Retter: Stefan Heczko + Ww-Retter: Jennifer Ritter + Ww-Retter: Robert Oberbeck + Ww-Retter: Marion J. Nübel Kersten + Ww-Retter: Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V. + Ww-Retter: Marc Viehmann + Ww-Retter: Tobias Radler + Ww-Retter: Gudrun Messal + Ww-Retter: Leah Schwalm + Ww-Retter: Friedhelm Moebert + Ww-Retter: Eric Volmert + Ww-Retter: Galerie JPG + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Stefanie Weigel + Ww-Retter: Andi Seifert + Ww-Retter: Gerda Schwalm + Ww-Retter: Kai Schotter + Ww-Retter: Ulf Gottschalk + Ww-Retter: Jürgen Jäckel + Ww-Retter: Michael Rätz + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Melanie Gielsdorf + Ww-Retter: Maximillian Fleck + Ww-Retter: Tatjana Lütkemeyer + Ww-Retter: Freie Musik Initiative Schreckspark + Ww-Retter: Michael Stickeln + Ww-Retter: Tobias Scherf + Ww-Retter: Heike Lange + Ww-Retter: Andrea Böhm + Ww-Retter: Johannes Bialas + Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung + Moimy + Plus 73 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

50 Jahre Burg Herzberg Festival – 2018: Sonne, Love & Peace

am 01 August 2018 von Heiko Schwalm

50 Jahre Burg Herzberg Festival - 2018: Sonne, Love & Peace

50 Jahre Burg Herzberg Festival – 2018

Im Jubiläumsjahr wurde das beliebte Burg Herzberg Festival mit Sonne satt belohnt. Bei Temperaturen über 30 Grad und ohne Regen ging die große Hippie-Sause erneut mit allerbester, überaus friedvoller Stimmung über das letzte Juli-Wochenende 2018. Über 11.000 pilgerten zum Fuße der Burg.

Aufgrund der Hitze ging es diesmal vielleicht noch gelassener zu als sonst. Wichtigste Utensilien dieses Jahr: Wasser, Sonnencreme und Hut. Wo sonst auch mal Matschlandschaften vorzufinden waren, war es dieses Jahr buchstäblich staubtrocken.

Seit Jahren reisen diejenigen, die fast eine Woche Auszeit aus dem hektischen Alltagsleben suchen, am Montag an. Bereits ab Mittwoch begann das Programm beim Höllenschuppen – eine kleine Bühne direkt auf dem Campinggelände von Freak City, wo Space Rock, Avantgarde, Progressive und Psychedelic sich die Hand reichen.

Ab Donnerstag startete das Programm auf allen anderen drei Bühnen. Zudem fand man auf dem gesamten Festivalgelände nochmal mindestens fünf freie Bühnen, wo von Songwritern bis Blues alles zu finden war.

Musikwünsche zum 50ten

Etliche Wünsche der Besucher, welche Bands denn zum Jubiläum auftreten sollten, konnten erfüllt werden. In erster Linie waren das Engagements von Künstlern, die in den letzten Jahren bereits auf dem Herzberg überzeugten: Motorpsycho, Asaf Avidan, The Waterboys, Orange, Simo, My Sleeping Karma oder die erneute Zusammenstellung der Herzberg Blues Allstars.

50 Jahre Burg Herzberg Festival - 2018: Sonne, Love & Peace

Kettcar live at Herzberg 2018

Deutschrock mit Kettcar und Selig

Aber auch Deutschrock kam dieses Jahr sehr gut an:

Kettcar überzeugten mit ihren politisch angehauchten Songs. Was mussten sie beispielsweise für den Ost/West Flüchtlingssong „Sommer 89“ für Kritik einstecken, so Marcus Wiebusch. Er wollte nur soviel sagen: „Humanismus ist nicht verhandelbar!“

„Wir sind da! – wie lange mussten wir warten? 25 Jahre?“, so Jan Plewka von Selig.

Der Samstagabend gehörte zunächst Selig. Die Hippie-Metaller, wie sie sich auch gerne mal nennen, rockten hart und laut den Berg. Sie holten etliche Kracher aus den 90er aus der Kiste: „Arsch einer Göttin“, „Wenn ich wollte“, „Sie hat geschrien“ und natürlich „Ohne dich“, die lauthals mitgesungen wurden. Die Männer um den charismatischen Jan Plewka hatten sichtlich Spaß. Sie verabschiedeten sich mit „Kashmir Karma“ und dem Ruf in den lauen Abend: „Wir sind SELIG, ich hoffe ihr seid es auch“.

Zuvor rockten The Temperance Movement, die bereits die legendären Rolling Stones supporten durften. Ihr Retro Rock machte Stimmung, es fehlte im Laufe des Gigs aber an etwas Abwechslung.

In den späten Abend hinein gab es dann einen großer Auftritt von The Waterboys um Mike Scott. Feinster britischer Folk Rock, der durch die Backgroundsängerinnen auch genügend Soul versprühte. Rundum gelungen! Passend zum Vollmond wurde „The Whole Of The Moon“ oder das legendäre „Fisherman’s Blues” gefeiert.

Aber auch neuere Songs wie „Nashville Tennessee“ und „Long Strange Golden Road“  ernteten großen Applaus. In die lange Samstagnacht ging es dann mit Orange und Rainer von Vielen auf der Mainstage oder den Space Invaders im Höllenschuppen weiter. Nicht zu vergessen, der legendäre DJ Electric, der ab 02:30 (!) bis in den Morgen auflegte. Das muss man erlebt haben!

Ww Geheimtipp: Orango

Die Norweger Orango rockten am Freitag auf der Freak Stage mit ihrer Mischung aus Stoner Rock und mehrstimmigen Crosby, Stills and Nash-Anleihen. Selbst nagelneue Songs, die erst auf dem kommenden, im Herbst erscheinenden Album erscheinen, überzeugten die Zuhörer und sorgen für Stimmung. Die anschließende Belagerung am Vinyl- und CD-Stand sprach für sich. Ach und noch was: Düfte auch nur eine Frage der Zeit sein, bis die unheimlich positive Musikenergie von The Magic Mumble Jumble auf der Mainstage Einzug hält. Was ne tolle Truppe!

Stets gut besuchtes Lesezelt

Jede Menge gut besuchte Lesungen fand man im Lesezelt. Hervorzuheben auf jeden Fall die von Nagel, Ulrich Holbein und natürlich Frank Schäfer, der aus der nagelneuen „Herzberg Bibel“ las. 

Der Herzberg Vibe

Dass dieses Festival etwas Besonderes ist, braucht man nicht länger zu erzählen. Wer erlebt hat, mit welcher Wertschätzung, Respekt und Freundlichkeit die Menschen auf diesem Festival miteinander umgehen – da kann einem nur das Herz aufgehen.

Seien es nun Hippies oder diejenigen, die bewusst für ein langes Wochenende eine andere Lebensform ausprobieren, alle scheinen glücklich und zufrieden zu sein. Es setzt unweigerliche das Love & Peace Lebensgefühl ein. Zudem wird Kinderfreundlichkeit ganz groß geschrieben.

Wer es verpasst hat oder einfach nochmal aufleben möchte, der sollte am Montag den 17.09. früh morgens (01:00 – 05:00 Uhr) seinen Recorder programmieren. Der WDR strahlt dann ein 4-stündiges Rockpalast Special aus.

50 Jahre Burg Herzberg Festival –  Die Fotos

» Alle Fotos auf unsere Facebookseite

 

Eindrücke im Video:

» Fotos: Marco Miltz, Heiko Schwalm

» Alle Fotos auf unsere Facebookseite


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Heiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen heute, morgen, am Wochenende finden! | Praktikum | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!


NEU! Ww-Fan-Abo!

Nadine Fingerhut empfielt den Ww! Ww soll bleiben!
♥ Werde Ww-Pate und unterstütze uns mit 99 Cent!
Klick Dich jetzt zum Ww-Fan-Abo!


Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!


Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
    All streams are currently offline.
    Loading...

    Kino Trailer


    Ww-Impro-Interviews


    Ww-Live-Stream Interview-Konzerte


    Ww präsentiert: Live-Stream Konzerte



    Die neuesten Ww-Artikel


    Das Heft online lesen!

     

    » Hier klicken:
    Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!



    > Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

    Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

    Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

    ...oder noch mehr?




    Ww-Umfrage


    Wen haben wir in der Auflistung vergessen?

    Ergebnis

    Loading ... Loading ...

    Dein Ww-Cover!

    ★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

     

    Hall of Fame der Ww-Retter

    Uwe Beine
    Stefan Heilemann
    Marc Buntrock
    Dirk + Diana Schneider
    Magnus
    Nadine Fingerhut
    Shaun Baker
    Christian Bergmann
    Bettyford
    Bad Moon
    Warburger Brauerei
    Imkerei & Honigmanufaktur Victor Hernández
    Galerie JPG
    Gerhard Asa Busch
    Steffen Dittmar
    Heiko Böttcher
    Ralf + Petra Thiehoff
    Matthias Henkelmann
    Jan vom Dorp
    Eric Volmert
    Magdalena Volmert
    Kristin Klug
    Kerstin Thon
    PGTH-Uhu Bender
    Jens Dirlam
    Rolf Aey
    Melissa Thiehoff
    Alina Lachmuth
    Thomas Stellmach
    Wulf Schirbel
    Mike Gerhold
    Stefan Heczko
    Jennifer Ritter
    Michael Hensel
    Robert Oberbeck
    Marion J. Nübel Kersten
    Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
    Marc Viehmann
    Tobias Radler
    Gudrun Messal
    Leah Schwalm
    Friedhelm Moebert
    Eric Volmert
    Galerie JPG
    Andi Seifert
    Stefanie Weigel
    Andi Seifert
    Gerda Schwalm
    Kai Schotter
    Ulf Gottschalk
    Michael Rätz
    Jürgen Jäckel
    Tatjana Lütkemeyer
    Freie Musikinitiative Schrecksbach
    Michael Stickeln
    Tobias Scherf
    Andrea Böhm
    Heike Lange
    Johannes Bialas
    Michael Stickeln
    Mobile FussBodenKosmetikerin Inh. Sabrina Gleim Gebäuderreinigung

    Moimy

    » Plus 74 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

    Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

    → So kommst auch Du in die Hall of Fame!

     


    Wie werbe ich im Ww?

    Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
    Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
    Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.



    Ww Interviews


    Ww-Nord 03/2020

       
     
     
    Zum Archiv
     

    Ww-Süd 03/2020

       
     
     
    Zum Archiv
     
    Oktober 2020
    MDMDFSS
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930