5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Elfe Sorgenfrei (Foto: Claudia Becker)
Elfe Sorgenfrei verzaubert beim 18. Warburger Mittelalterspektakel (Foto: Claudia Becker)

Frohlocket, ihr werten Bürger, denn in der Stadt lässt es sich frei atmen! Zum Feiertag geht es hoch her am Neustadtmarktplatz in Warburg. Dort locken Tavernen mit Bier, Met und Wein Gäste an. Garküchen, an denen Fleisch gebraten wird und Händler aus fernen Winkeln des Landes, die ihre Waren verkaufen wollen.

Im Auftrag der Werbegemeinschaft von Warburg zeichnet Homberger Events auf dem 18. Mittelalterspektakel ein Bild von einem Warburg, wie es damals ausgesehen haben könnte.

Narretei und Wundersames

Wie in den vergangenen Jahren warten die Veranstalter mit vielen Markständen und weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten auf. Die Besucher können sich auf die Gaukler Immernoch Frank und Kasper freuen, welche diverse Späße vorbereitet haben. Oder sie lassen sich von der anmutigen Elfe Sorgenfrei und den wunderschönen Seifenblasen verzaubern. Musikalisch begleiten die Spielleute Unvermeydbar und das mittelalterliche Duo Asa-tru das bunte Treiben.

Kasper der Gaukler
Kasper der Gaukler

Ein großer Spaß für die Kleinen

Die unterschiedlichen Stände geben einen Einblick in verschiedene mittelaterliche Handwerkskünste, sei es nun Schmieden, Filzen oder Drechseln. Wer möchte, kann bei einer kleinen Schatzsuche an verschiedenen Ständen spannendes über jene Zeit erfahren.

Gesang im Fackelschein

Ein besonderer Anblick bietet sich am Samstag nach Sonnenuntergang, wenn Fackeln und Feuerkörbe den Markt erhellen. Passend dazu werden die Musici die Stimmung weiter aufheizen, bis der Abend mit einer großen Feuer-Show um 22 Uhr beendet wird.

Auf zum Tanze

Am verkaufsoffenen Sonntag führt die die historische Tanzgruppe Gaudium Saltandi aus Landau mittelalterliche Tänze vor, während Tatjana Schmücker bei der Greifvogelschau beeindruckt. Das Spektakel endet mit einem Abschlusskonzert der Künstler um 18 Uhr.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

» Warburger Mittelalterspektakel, 14. und 15. April 2018, Neustadtmarktplatz

» Elfe Sorgenfrei

» Moccamaker

» Duo Asatru

» Unvermeydbar

» Gaudium Saltandi

» Falknerei Tatjana Schmücker

» Berthold der Erzähler

 

Von Andreas Schellenberg

Redaktions-Praktikant aus Bad Driburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.