4/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Genießen ist wieder erlaubt! Das merkt auch Rotwilddame Henriette, die schon neugierig Ausschau hält und sich fragt, wo die zahlreichen Besucher bleiben. Wiedereröffnung des WildtierParks Edersee nach Sturmtief Friederike. (©Nationalpark Kellerwald-Edersee)
Genießen ist wieder erlaubt! Das merkt auch Rotwilddame Henriette, die schon neugierig Ausschau hält und sich fragt, wo die zahlreichen Besucher bleiben. Wiedereröffnung des WildtierParks Edersee nach Sturmtief Friederike. (©Nationalpark Kellerwald-Edersee)

Der WildtierPark Edersee öffnet am Samstag wieder seine Pforten, nachdem die Schäden von Sturmtief Friederike beseitigt wurden. Die Wege sind zum Wochenende wieder gefahrlos begehbar und dann heißt es gefahrlos die Natur und ihre Wunder genießen. Die Aufräumarbeiten nach Sturmtief Friederike laufen derzeit noch auf Hochtouren, bis zum Wochenende sollen diese aber beendet sein.

Ab Samstag, 10. Februar, ist der WildtierPark Edersee in Edertal-Hemfurt wieder geöffnet. Infolge des Sturmtiefs Friederike hatten zahlreiche umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste den Rundweg im Wildtierpark unpassierbar gemacht. Auch Gehege waren beschädigt worden und mussten in Stand gesetzt werden. Das Team des Wildtierparks freut sich auf die Wiedereröffnung.

Kleine und große Besucher sind dann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten herzlich willkommen: Bis zum 28. Februar ist täglich von 11:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Vom 1. März bis zum 30. April können die heimischen und ehemals heimischen Wildtiere von 10:00 bis 18:00 Uhr besucht werden. Und vom 1. Mai bis zum 31. Oktober kann der WildtierPark sogar noch eine Stunde eher erkundet werden – von 9:00 bis 18:00 Uhr.

» Samstag, 10. Februar, gewohnte Öffnungszeiten

» Der WildtierPark Edersee im Web

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.