Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Weltcup Willingen: Wettkampf abgesagt – trotzdem Spaß gehabt!

am 11 Februar 2013 von Steffen Dittmar

Weltcup Willingen: Wettkampf abgesagt – trotzdem Spaß gehabt!
5 (100%) 1 vote

Weltcup Willingen: Wettkampf abgesagt - trotzdem Spaß gehabt!

Das Weltcup-Skispringen im Rahmen der FIS-Team-Tour lockte am Karnevals-Wochenende 2013 wieder weit über 15000 Besucher ins Sauerland. Sie waren angereist, um einerseits Weltklasse-Wintersport live zu erleben und andererseits bei einer der größten Karnevalspartys Hessens teilzunehmen.

Wer das ganze Wochenende in Willingen zu Gast war, bekam von beidem reichlich. Der Samstag bot mit dem Mannschaftsspringen einen spannenden Wettkampf und Wintersport, den die deutschen Adler mit der hervorragenden Bronzemedaille abschließen konnten.

Am Sonntag hingegen musste der komplette Wettkampf auf Grund von starken Windböen abgesagt werden. Zunächst wurde der Probedurchgang gestrichen, anschließend verschob die Jury die Entscheidung im 30-Minuten-Takt, bis um 15 Uhr bekannt gegeben wurde, dass das Risiko für die Springer zu hoch sei und der Einzelwettkampf komplett abgesagt werden musste.

Vom Winde verweht?

Die meisten Wintersportfans trugen es mit Fassung und zeigten Verständnis. Die Radiomoderatoren brachten es auf den Punkt als sie kommentierten: Die derzeitigen Windbedingungen sind lebensgefährlich für die Sportler. „Würden sie ihren Sohn oder ihre Tochter unter solchen Voraussetzungen springen lassen?“

Überhaupt hatten die Radioprofis von hr3 den wichtigsten Job, denn da es auf sportlicher Ebene nichts zu sehen, aber dafür lange Wartezeiten bei klirrender Kälte gab, war es ihre Aufgabe, als Animatoren und Discjockeys die Moral aufrecht und die Massen in Bewegung zu halten. Passend zum Karneval unterhielten sie die Besucher mit Stimmungsliedern und animierten das Stadion zu La-Ola-Wellen und anderen Mitmachaktionen. Zwischendurch wurden viruell Springer den Hang heruntergejubelt und für die kurz zugeschalteten Fernsehkollegen mit schwenkendem Fahnenmeer gezeigt, dass die Stimmung in Willingen nach wie vor sehr gut ist.

Als schließlich die doch etwas enttäuschende Meldung verkündet wurde, dass kein echtes Springen mehr stattfinden wird, entschieden sich die Veranstalter kurzerhand dazu, mit Hilfe der Helfer „Free Willis“ eine Minischanze zu errichten und konnten neben einigen Vorspringern auch Starter aus dem Hauptfeld für diese Aktion gewinnen, unter denen auch Martin Schmitt war. So bekamen die Besucher wenigstens noch einen kleinen Eindruck von Skispringen.

Dass auch diese kleine Schanze ihre Risiken birgt, musste ein kanadischer Springer erlenben, der unmittelbar nach dem Absprung bereits in Schieflage gekommen war und stürzte, ohne sich jedoch ernsthaft zu verletzen.

Fazit vom Wochenende: Freiluftsportarten bringen nunmal wetterbedingte Risiken mit sich, in Willingen hat man unter dem Motto „The Show must go on“ das Beste daraus gemacht und trotzdem eine gute Party gefeiert. Gewinner des Wochenendes waren die Besucher, die bereits am Samstag angereist waren.

» Bildergalerie von Gerhard Reidt.

» [ www.skiclub-willingen.de ]

 


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Silvester-Gala in der Orangerie Kassel!7. Januar 2015 Silvester-Gala in der Orangerie Kassel! Festlich gefeiert wurde am 31.12.2014 in der Orangerie an der Karlsaue in Kassel. An vier Live-Cooking-Stationen wurden zahlreiche Köstlichkeiten angeboten, die so […]
  • MIA im Theaterstübchen in Kassel!23. November 2015 MIA im Theaterstübchen in Kassel! Die Band MIA um Frontsängerin Mieze Katz trat am 18.11. im Kasseler Theaterstübchen auf. Das Stübchen war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die sympathische Sängerin Mieze Katz […]
  • ZAPP! Dritte Abendrot  Veranstaltung in der Bar Seibert in Kassel23. September 2014 ZAPP! Dritte Abendrot Veranstaltung in der Bar Seibert in Kassel Bereits zum dritten Mal, fand in der Bar Seibert am Montag 22.09.14 die After-Work Veranstaltungsreihe Abendrot statt. Erneut war der Andrang so gross, dass die Veranstaltung bis auf […]
  • Grischäfers Scheunenfest in Bad Emstal-Merxhausen12. August 2014 Grischäfers Scheunenfest in Bad Emstal-Merxhausen Wie jedes Jahr am zweiten Samstag im August, fand das diesjährige Scheunenfest von Grischäfers am 09.08.14 in der Feldscheune vor den Toren von Merxhausen statt. Weit über 1000 […]
  • So war die Große Rosenmontagsparty im OX!20. Februar 2015 So war die Große Rosenmontagsparty im OX! Zwischen Schneewittchen, Superhero und Piraten musste man am Rosenmontag in der Schlange vor dem Caldener Club OX warten um sich ins Partygetümmel zu stürzen. Veranstaltet wurde die Party […]
  • Hospitals-Kellerei in Kassel veranstaltete Herbstweinprobe!8. November 2014 Hospitals-Kellerei in Kassel veranstaltete Herbstweinprobe! Am 06. und 07.11.2014 fand die alljährliche "Herbstweinprobe" in der Hospitals-Kellerei in Kassel statt. Begonnen hatte sie vor vielen Jahren als kleine, eher intime Hausveranstaltung […]



Dies ist nur ein Gravatar Steffen Dittmar

Musik & Kultur

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 03/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • Mid90s
  • Die Höhner | Foto: Thomas Rabsch
  • Faisal Kawusi
  • Ian Brown - Ripples (EMI)
  • Ein Festival voller Vielfalt an Kunst & Kultur – das StadtpARTie-Festival Einbeck. Foto: © www.stadtpartie-einbeck.com
  • Dan Sperry
  • Der Kram- und Viehmarkt in Bad Arolsen ist das größte Volksfest Nordhessens.
  • Nadine Fingerhut
  • Bilderbuch
  • Rockhead
  • Lulo Reinhardt
  • Sascha Braemer 3
  • Justus Frantz Pressefoto
  • Geneses_full_01_(Foto_Fabian_Piekert)
  • Squealer
  • Reinhold Beckmann
  • Sorgenkind

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 03/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

März 2019
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Supatrict – Kulturwerkstatt 02.02.2013

(mehr …)

Schließen