Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Kofferpaten 2015
Kofferpaten 2015

Jeder kann mitbieten: Prallgefüllte Gepäckstücke kommen für einen guten Zweck unter den Hammer.

Die Kofferzocker-Aktion wird nun bereits in der 6. Auflage am Vorabend des Michaelismarktes am Samstag ab 19:00 Uhr auf der Hauptbühne am Rathaus stattfinden. An diesem Abend werden stehengebliebene Koffer vom Frankfurter Flughafen versteigert, die zuvor Gastronom Stefan Sieckenius organisiert hat. Die Patenschaften haben wieder eine Vielzahl von Geschäftsleuten aus Schwalmstadt übernommen. Aus den Reihen des Stadtmarketings sind 27 Paten dabei, die jeweils 50 Euro pro Gepäckstück zahlten.

Zu Beginn der Woche nahmen die Paten die Koffer in Empfang und erste Vermutungen über die möglichen Inhalte sorgten bereits für gute Laune. Moderiert wird die Versteigerung von Udo Lohr, der mit viel Witz und Charme den Abend begleitet. Mitbieten kann jeder, Mindestgebot sind 20 Euro.

Über 1000 Euro werden im Rahmen der Gepäckversteigerung für einen guten Zweck erwartet. Das Stadtmarketing hat im Vorfeld Schwälmer Vereine gebeten, sich um den Erlös zu bewerben. Der Gesamterlös wird unter sechs möglichen Gewinnern aufgeteilt. Der Vorstand des Stadtmarketings und Mitorganisator Stefan Sieckenius werden die glücklichen Gewinner ziehen und bekannt geben.

Die Spannung und Neugierde steigt nicht nur bei den Organisatoren, sondern auch beim hoffentlich zockerfreudigen und mutigen Publikum. Wer weiß, vielleicht gibt es das eine oder andere kuriose Souvenir zu entdecken.

» 15. September 2015, Kofferzocker-Aktion, Rathaus, Schwalmstadt

» [ Die Kofferzocker-Aktion auf der Homepage der Stadt Schwalmstadt ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.