5/5 - (1 vote)

 Lesedauer: 3 Minuten
Das Landgrafenschloss in Marburg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Im September 2023 können Fans der Location verschiedene versteckte Orte dort entdecken. | (c) pixabay
Das Landgrafenschloss in Marburg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Im September 2023 können Fans der Location verschiedene versteckte Orte dort entdecken. | (c) pixabay

(Marburg) Sich einen Tag lang wie ein Mitglied einer königlichen Familie fühlen – das ist ein Traum von Klein & Groß. In Marburg wird sich dieser Wunsch jetzt erfüllen! Denn zum nationalen Tag des offenen Denkmals öffnet das dortige Landgrafenschloss seine Türen und deckt das ein oder andere Geheimnis auf.

Am 10. September 2023 verwandelt sich die nordhessische Universitätsstadt in ein royales Paradies. In Zusammenarbeit mit der Philipps-Uni haben die Veranstaltenden ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das Konzerte, Workshops und spannende Führungen bereit hält.

Diese Highlights bietet das Marburger Schlossfest 2023 an!

Um 10:30 Uhr beginnt das Event am Landgrafenschloss, das hoch oben über den Dächern der Marburger Innenstadt thront. Zunächst wird es feierlich eröffnet von Staatsministerin Angela Dorn, Universitätspräsident Prof. Dr. Thomas Nauss und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies.

YouTube player
Die historische Stadt Marburg war bereits im Mittelalter ein beliebter Ort für Handel und Kultur. Auch im Jahr 2023 überzeugt sie durch ihre Lebendigkeit und Eventszene, wie bspw. durch das diesjährige Schlossfest.

Anschließend stehen die Referent:innen für Fragen und Anmerkungen des Publikums bereit. Zudem haben die Mitarbeitenden des Museums im Landgrafenschloss Infos im Petto hinsichtlich spannender Zukunftsgedanken.

Getreu dem Motto „Entdecke Dein Schloss!“ öffnen sich am Tag des Offenen Denkmals selten gesehene Orte im Landgrafenschloss.

Die Veranstaltenden über das Marburger Fest

Danach beginnt der unterhaltsame Teil des Schlossfests 2023. Die Interessierten erhalten einen exklusiven Zutritt zu verborgenen Zimmern innerhalb der Location, wie bspw. zu dem Lutherzimmer oder zu dem Paradiesgarten.

Vielseitige Workshops sind während des Schlossfests besuchbar

Wer lieber selbst aktiv werden möchte anstatt „nur“ zu bestaunen, kommt auf dem Marburger Schlossfest 2023 auch auf die eigenen Kosten. Von 12-14 Uhr findet zum Beispiel ein Kurs zur Architekturfotografie statt.

Etliche Grünflachen bieten Jung & Alt auf dem Schlossfest 2023 genügend Möglichkeiten, die gesamte Location auch von außen zu erkunden. | (c) pixabay
Etliche Grünflachen bieten Jung & Alt auf dem Schlossfest 2023 genügend Möglichkeiten, die gesamte Location auch von außen zu erkunden. | (c) pixabay

Für die jüngeren Teilnehmenden könnte der Workshop der Glasmalerei spannend sein. Nach einer Einführung durch die bunten Fenster der Schlosskapelle haben sie die Gelegenheit, selbst mit bunten Glasmosaiken zu arbeiten.

Übrigens: Noch mehr interessante Ausflugsziele in der Ww-Region findest Du hier!

Natürlich soll auch Zeit sein, das Landgrafenschloss in seiner vollen Pracht einmal zu reflektieren. Schließlich bietet es noch genügend Kapazität, um verschiedene Ideen umzusetzen. Bei der Malstation dürfen Klein & Groß ihre Wünsche bildlich darstellen, damit die Verantwortlichen wieder neue Inspiration für die Kulturstätte finden.

Um 18 Uhr neigt sich das Schlossfest dann langsam dem Ende zu. Zuvor wird’s aber noch musikalisch! Im Rosengarten treten die Casual Singers auf, die bekannte Pop- und Rockhits covern. Das Konzert ist übrigens kostenlos – sowie auch der Rest des Programms. Lediglich die kulinarischen Stände fordern ihre Gebühr.

Drei weitere Veranstaltungs-Tipps für Marburg

Montag 27. Mai 2024
»Karaoke«

19:00 Uhr | Karaoke in Marburg, Bierwerk Marburg
mehr Details



Dienstag 28. Mai 2024
»Bingo«

20:00 Uhr | Spiel in Marburg, Bierwerk Marburg
mehr Details


Von Julia Gogolok

Online-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.