Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Gioia mit Kueken

Nach dem regulären Saisonstart für die Tiergeburten im Frühjahr gibt es jetzt in vielen Gehegen des Tierparks Sababurg Tierbabys zu beobachten!

Am Bauernhof tummeln sich kleine Leineschaflämmer und Walliser-Schwarzhalszicklein. Zudem haben die beiden Sattelschweine „Helmut“ und „Suse“ wieder für kleine Sattelschweinferkel gesorgt. Auf der Eselweide leben die beiden Eselfohlen „Alfons“ und „Julchen“ mit ihren Müttern und Tanten und bei den Lachshühnern gibt es kleine Küken, die Leinegänse führen kleine Gössel.

Im Urwildpark gibt es die meisten Tierkinder: Fohlen bei den Exmoor-, Tarpan- und Przewalskipferden, Kälber bei den Heckrindern und den Wisenten, Hirschkälber bei den Dybowskihirschen, Damhirschen, Rothirschen und Rentieren, Frischlinge bei den Wildschweinen.

Auch die Kinderzootiere haben zur Geburtenrate des Tierparks Sababurg beigetragen: Es gibt Küken bei den Wellensittichen, kleine Zwergzicklein, Bennettkängurujungtiere in den Beuteln ihrer Mütter und zur Zeit vier Küken bei den Humboldtpinguinen! Diese südamerikanische Pinguinart ist vom Aussterben bedroht und so ist jedes Küken für den Tierpark ein großer Erfolg.


Januar bis Februar 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
März 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
April bis September 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Oktober 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
November bis Dezember 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr


»  Jahreskarten des Tierparks (20,00 € Jahreskarte Erwachsene, 11,00 € Jahreskarte Kinder u. Jugendliche, 45,00 € Jahreskarte Familien, 45,00 € Jahreskarte Großeltern mit ihren Enkeln)

» Tierpark Sababurg, Sababurg 1, Hofgeismar-Sababurg, 05671/766499-10

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.