Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
The Script

Auch dem, dem diese Band nichts sagt, kommt sie einem recht bekannt vor – doch woran mag das liegen?

Sicherlich einerseits daran, dass The Script eine dieser Bands sind, von denen man die Songs kennt („Hall of Fame“), sie mitdudeln kann, aber eben niemals einem bestimmten Künstler zuordnen könnte. Andererseits daran, dass es da eine Truppe aus Föhr gibt, die derart ähnlichen Sound produziert, sodass man schon einmal durcheinander geraten kann. Und so lässt sich auch das neue – und überraschenderweise dritte – Album von The Script beschreiben. Es steht weder für das eine noch für das andere – sondern irgendwie dazwischen.

Nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Die Deluxe-Edition hat 7 Extra-Tracks. Ob Till Schweiger wohl schon einen Vertrag für die musikalische Untermalung seiner neuen Filme mit den Jungs aus Irland geschlossen hat so wie bei Stanfour (aus Föhr) für Zweiohrküken?

 

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.