Lesedauer: < 1 Minuten
Beatburners2
Rocken das Pfeffermintz – The Beatburners!

Er erlangte mit der  Thrash-Metal-Band Holy Moses Bekanntheit, später gründete er die Neue-Deutsche-Härte-Band Richthofen.

Zudem betreibt Andy Classen, dessen Geburtsdatum Wikipedia mit “20. Jahrhundert” angibt, seit 22 Jahren ein Tonstudio in Borgentreich-Bühne, in dem unter anderem schon Bands wie Tankard, Kärbholz, Krisiun, Dew Scented, Die Apokalyptischen Reiter, Legion of the Damned oder Rykers aufgenommen und produziert wurden.

Der neuste Streich des Musikers sind The Beatburners, eine 2011 gegründete Band, die sich stilistisch zwischen Punk und Reggae einordnen lässt. Von drückenden, schwitzenden Reggae-Grooves bis zur Eskalation von Punksongs bieten The Beatburners alles an, was den Hintern der Zuhörer in Bewegung versetzen kann. Subtropische Riddims, Wechselbässe, Beats zum Zunge-raushängen- lassen und Off-Beat- sowie Schrebbelgitarren garantieren Spaß und Unterhaltung für jeden Fan von Musik zum Abgehen und Mitgehen.

Die Punk- und Deutschrockband Kärbholz war Ende 2012 im Stage One Studio und haben ihr neues Album “Rastlos” aufgenommen, da entstand nach einem Besuch im Pfeffer die Idee, gemeinsam mit den Beatburners im Mintz aufzutreten.

Kärbholz, vier Jungs aus Ruppichteroth, gehen ab April auf Deutschland-Tour mit der neuen Scheibe. Ihr Auftritt im Pfeffermintz ist dann das Warm-up zur Tour. Die Beatburners supporten sie dabei kräftig.

» 23.2.2013, The Beatburners & Kärbholz, Pfeffermintz, Warburg

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.