5/5 - (4 votes)

 Lesedauer: 4 Minuten
Alte Bekannte beim T-Mania 2019 - und doch immer gern gesehen: Kapelle Petra
Alte Bekannte beim T-Mania 2019 – und doch immer gern gesehen: Kapelle Petra

(Beverungen-Dalhausen) Das T-Mania ist, schon seit früheren Zeiten unter einem anderen Namen, eine Institution im regionalen Festivalbereich! Traditionell gibt’s in Dalhausen zwei Tage lang das beste aus Punk, Rock und Indie. Dieses Mal u.a. mit am Start: Kapelle Petra, Scunks, Bad Nenndorf Boys, Uwe Against The Machine, Spit Pink, Lucas Rieger, Straight und Black Palms.

Den Namen Kapelle Petra hat wohl inzwischen jeder, der sich auch nur annähernd für Musik interessiert, schon mindestens einmal gehört. Beständiges Touren, Auftritte bei diversen TV-Shows von Joko & Klaas, astreine YouTube-Klick-Millionäre mit ihrem Song “Geburtstag”.

Bei oberflächlicher Betrachtung der Band drängt sich manchmal der Eindruck auf, sie würden alles nicht ganz so ernst nehmen. Da ist durchaus was dran, aber doch ist man hier meilenweit entfernt von einer reinen Spaß-Truppe. Und das hört man in ihrer Discographie wohl selten so deutlich wie auf dem neuen Album.

Sänger Guido textet wie gewohnt auf den Punkt. Er zeigt sich als aufmerksamer Beobachter und begnadeter Erzähler, der es schafft seine Geschichten in gut dreiminütige Popsongs zu packen.

Setlist vom T-Mania 2019

Ska-Punk-Action: Bad Nenndorf Boys

Die Bad Nenndorf Boys veredeln mitreißende Ska-Rythmen mit einer gehörigen Prise Punk-Rock, schreiben ihren Songs melodiöses Herzblut ein und wenn man sie auf die Bühne lässt, kracht es gewaltig. Gestatten? Die Bad Nenndorf Boys.

Seit 2002 musiziert sich die niedersächsische Ska-Punk-Kapelle mit ihren deutschen Texten quer durch die Republik. Ihre energiegeladenen Live-Auftritte sind mittlerweile legendär. Wo einem anderswo die Füße einschlafen, locken die Bad Nenndorf Boys mit ihren charakter-starken Hymnen unfreiwillig zur Ekstase.

Aber nicht nur auf der Bühne haben sich die sechs Musiker einen Namen gemacht. Nach dem Debütalbum „Le Ska c‘est moi“ legten sie mit „Wir lügen nicht“, „Ich will alles“ und „Noch ´ne Runde“ in den vergangenen Jahren drei weitere überzeugende Gesamtkompositionen auf den Plattenteller. Die Jungs ruhen sich aber keineswegs auf ihren Hits aus. Es juckt ihnen in den Fingern, und so halten die Bad Nenndorf Boys immer neue Rock´n´Roll-verliebte Skanummern für die Zukunft bereit.

Local heroes: Uwe Against The Machine

Ausnahmekünstler „Uwe“ hat extra für die T-Mania Familie eine Rock-Show mit Coversongs aus den 90ern gezaubert. Er kommt aus dem Ruhrpott angereist, mit einer Auswahl an exzellenten Musikern aus dem Paderborner Raum. Mit „Uwe against the machine“ spielen Musiker, die seit Jahrzehnten auf den Bühnen der Hardcore-, Punk-, Rock- und Metalszene ihr Unwesen treiben. Weit über 1.000 Konzerte in Deutschland und Europa haben sie gespielt und kommen nun endlich nach Dalhausen!

Die Musiker haben nicht nur internationale Bühnenerfahrung, man munkelt sie seien auch aus Funk und Fernsehen bekannt – im Zusammenhang mit verschiedenen Gesetzeskonflikten.

Ein besonderes Highlight: Uwe konnte die aus Dalhausen stammende Sängerin Stefanie für die Bühne gewinnen. Beim Show-Programm wird für jeden etwas dabei sein, sodass alle Anwesenden mindestens bei einem Lied komplett durchdrehen können! Also, vorab bitte ausreichend Flüssigkeiten einnehmen!

Psychedelische Reise: Black Palms

Black Palms ist eine Psychedelic-/Garage Rock Projekt aus Berlin, das von Fabian Peters (Gitarre//Bass/Gesang) gegründet wurde. Zusammen mit Jan Sönnichsen (Gitarre/Gesang) bilden die beiden ein Duo, das die musikalischen Ideen hinter dem Projekt verkörpert und mit teilweise wechselnden Live-Musikern auf die Bühne bringt. Zur aktuellen Besetzung zählen darüber hinaus Paul Ernst (Bass) und Danny We (Drums).

Sowohl sämtliche Instrumentalspuren als auch die Gesänge für die beiden bisher veröffentlichten Singles „9/4“ und „LSD-Cleopatra, haben Black Palms darüber hinaus ausschließlich mit Smartphones aufgenommen und anschließend am Computer für das Mixing & Mastering arrangiert. Die Musik transportiert dabei einen rohen, melodischen Sound und liefert Freiraum für die Instrumente.

Punk-Veteranen: Scunks

Erfolg ist ja immer relativ: Für die einen ist es ein Erfolg, in die heute unbedeutenden Charts zu kommen, für die anderen schon, morgens überhaupt aufzustehen. Für die Scunks ist es Erfolg, nach über 16 Jahren Bandgeschichte immer noch in Originalbesetzung zu spielen und sich dabei zwar langsam, aber kontinuierlich weiter zu entwickeln. „Der stete Tropfen höhlt den Stein“, weiß Bandorakel Hippe und blickt dabei bedeutungsschwanger in die Ferne.

Einige der Songs, die den Typen von Chefdenker an eine „Mischung aus Kettcar, Muff Potter und Pascow“ erinnert haben, sind in der SCUNKS-Heimat um Paderborn fast schon kleine Szenehits.

Garage-Power: Spit Pink

Spit Pink sind energiegeladener 77er-Punk mit Einflüssen von Rock’n‘Roll und Garage, irgendwo zwischen den Kids und Iggy Pop, als der noch kein Yoga gemacht hat. Schweißtreibend, dreckig, wie das Detroit der 70er. Mit stampfendem Beat und massivem Gitarrensound – ausgefeilt und brachial. Live immer ein Erlebnis. Bring einen Freund mit, du wirst einen brauchen!

Von den Kafkas zur Solo-Karriere: Lucas Rieger

Ankommen war gestern, denn ein Heimweg endet nie. Und der von Lucas Rieger (mit C) sowieso nicht. Seit einigen Jahren schreibt er deutschsprachige Songs, wo jeder seinen Platz findet, egal ob in oder zwischen den Zeilen. Platz finden diese Songs nicht nur in Kopf und Herz, sondern auch in einigen Radiosendern und auf vielen Bühnen.

Erfahrung auf der Bühne sammelte er nicht nur bei seinen Solo-Gigs. Ab 2010 spielte er längere Zeit bei der nicht unbekannten Punkband „Kafkas“, mit der er bundesweit, sowie im deutschsprachigen Ausland tourte und sich die Bühne mit Acts wie Revolverheld oder Bela B. teilte.

Geradeheraus, von „hier“: Straight

30 Jahre Banderfahrung prägen die Beverunger Rockformation „Straight“. Neben den altgedienten Musikern der ersten Stunde -Thomas Neu (guitars), Gerherd Gretschel (guitars) und Achim Rickmeier (drums)- wird das line up mit Alexander Stiens (vocals), Hanni Otto (bass) und Ralf Liebelt (keys) vervollständigt.

Straight steht nach wie vor für dieselbe Gangart: Qualitativ hochwertig gespielter erdiger Rock. Das Fähnchen nach dem jeweiligen Wind der Musikszene zu hängen ist nicht ihr Ding. Das Programm der Band hält die großen Hits der Rockgeschichte genauso bereit, wie einige Raritäten.

Die Jungs beherrschen das Alphabet von AC/DC bis ZZ Top mit echtem Wiedererkennungswert, wobei den Stücken durchaus die ein oder andere „eigene Note“ beigemischt wird. Das mehrstündige Repertoire umfasst Songs von „Thunderstruck“ über „Radar love“ bis hin zu „Highway Star“. Die sechs „Straight“ Musiker heizen dem Rock’n’Roll Train instrumental und stimmlich ordentlich ein: „Wir haben uns zum Ziel gemacht, dem Publikum mit sattem Sound gute Rockmusik vor den Latz zu knallen und damit für musikalische Vollbedienung zu sorgen.“

» 5.-6. Juli 2019, T-Mania 2019, Sportplatz, Beverungen-Dalhausen

 

Weitere Veranstaltungen in Beverungen

Jochen Malmsheimer: Kabarettist erneut auf Tour

18.4.2024 | Comedy in Beverungen |

"Statt wesentlich die Welt bewegt, hab ich wohl nur das Meer gepflügt", so lautet die neue Tour des 62-Jährigen Kabarettisten Jochen Malmsheimer. Wenn man seiner Homepage glauben schenken darf, so führt der verwirrungsschenkende Titel auf Simon Bolivar zurück. Worum genau es in seiner Tour geht, verstehen wohl nur Dichter und Denker, doch zumindest geht nicht um Elenantilopen oder Bromelien.

Jochen Malmsheimer: Schon immer eine Liebe zu Worten

Der 1961 in Essen geborene Kabarettist wuchs in Bochum auf und studierte dort nach seinem Grundwehrdienst Germanistik und Geschichte. Das Studium beendete er aber, weil er viel mehr eine Ausbildung zum Buchhändler machen wollte. Spätestens hier konnte man seine Liebe zu Worten und dessen vielfältiger Benutzung erkennen.

Vom Blues-Sänger zum Kabarettisten

Ab 1981 sammelt Jochen Malmsheimer Bühnenerfahrung als Blues-Sänger in der Band "Vatermörder", die häufig in Kneipen aber auch auf größeren regionalen Events auftrat. Bekannt wurde er gemeinsam mit Frank Goosen, als das Kabarettduo "Tresenlesen".

Seit 2000 tritt Malmsheimer überwiegend Solo auf und war schon mit zahlreichen Bühnenprogrammen, wie "Oh Pannenbaum", "Halt mal, Schatz" oder wie zuletzt 2016 mit "Dogensuppe Herzogin - Ein Austopf mit Einlage" auf Tour.

Aber auch eine Fernsehkarriere blieb ihm nicht verwerrt. So schlüpfte er von 2007- 2013 in der ZDF-Kabarettsendung "Neues aus der Anstalt" in die Rolle des Anstalt-Hausmeisters.

Jochen Malmsheimer gibt es auch zu hören und zu lesen

Malmsheimer lies sich auch in der Schrift nieder. 2002 veröffentlichte gleichnamig zu seinem Bühnenprogramm "Halt mal Schatz" und 2006 folgte das Taschenbuchformat dazu. Im Jahr 2015 folgte "Eine gedrängte Wochenübersicht".

Weil der Kabarettist nicht nur selbst gut mit Worten umgehen kann, sondern auch eine angenehme Sprechstimme hat, vertonte er einige Hörbücher. Unter Anderem das Meisterwerk von T:H: White "Der König auf Camelot." Aber auch sein eigenes Werk "Halt mal, Schatz", hat er selbst vertont.

Zurecht ausgezeichnet

Jochen Malmsheimer hat sich zahlreiche Auszeichnungen erarbeitet. 1997 erhielt er mit seinem Duo "Tresenlesen" seinen ersten Publikumspreis "Beklatscht und ausgebuht". Es folgten weitere Preise in den verschiedensten Richtungen wie 2001 das Sprungbrett, der Förderpreis des Handelsblattes, 2009 Deutscher Kleinkunstpreis und wie zuletzt den Hauptpreis von Deutscher Kabarettpreis.

YouTube Video: Jochen Malmsheimer "Jochen Malmsheimer: Kabarettist erneut auf Tour"



Extra Ehring

19.4.2024 | Kabarett in Beverungen |

Christian Ehring ist Moderator der NDR-Satiresendung „Extra 3“ und Side-Kick von Oliver Welke in der „ZDF heute Show“. Seine bissigen Analysen der politischen Großwetterlage gehören für viele zum wöchentlichen Pflichtprogramm. Seit September 2020 ist er mit seinem neuen Kabarettprogramm „Antikörper“ auch wieder „live“ zu sehen und zu hören: Wer hätte damit gerechnet, dass die Natur so hinterhältig zuschlägt?

Neben seinen Auftritten in renommierten TV-Formaten wie der heute Show ist dieser Duisburger Spaßvogel mit einer klaren Vorliebe für blaue Anzüge immer noch ein Bühnenmeister. Kein Wunder also, dass Ehring zu den prominentesten Kabarettisten in Deutschland zählt. Als Mitglied des Ensembles des Düsseldorfer Kom(m)ödchens erlangte er landesweite Anerkennung, die weit über die Grenzen der Kabarett- und Theaterszene hinausgeht. Und ganz nebenbei ist er regelmäßig mit seinen Soloprogrammen auf den Bühnen Deutschlands unterwegs.

Christian Ehrings Bühnensolos sind ein hintergründiger satirischer Monolog über eine Gesellschaft im Krisenmodus, über Kommunikationsprobleme, Verschwörungserzählungen, Cancel Culture und den Versuch, im Gespräch zu bleiben, wo es keine gemeinsame Sprache mehr gibt. Gleichzeitig ist „Antikörper“ ein hochwirksamer Pointen-Cocktail, der zwar nicht gegen Corona hilft, wohl aber gegen die psychischen Begleiterscheinungen.

Sein neues Soloprogramm heißt: "Stand jetzt". In der Polykrise eine allgegenwärtige Floskel. Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt.

YouTube Video: Christian Ehring "Extra Ehring"





Aller Anfang ist schwer.

20.4.2024 | Kabarett in Beverungen | Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit. So hat das Geschrei das Gespräch ersetzt, es gibt keine Freunde mehr, nur noch Feinde – und Opfer. Die Digitalisierung ist unsere Chance und doch schafft sie uns ab. Disruption und Revolution sind permanent geworden. Wir kennen alles und wissen nichts. ADHS ist keine Krankheit mehr, sondern die neue Digitalkompetenz. Alles soll eindeutig sein und ist doch so paradox: Während wir mit Hochgeschwindigkeit der Apokalypse entgegenrasen, sehnen wir uns verzweifelt nach neuen Helden. Der neue Messias – dringend gesucht. Aber wehe, er ist dann doch (nur) ein Mensch. Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe. Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders? Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.

YouTube Video: Florian Schroeder "Aller Anfang ist schwer."



Sächsi!

21.4.2024 | Comedy in Beverungen |

Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört, gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen! Rebell war Schubert freilich schon immer.

Niemals schwamm er mit dem Strom! Aber auch nicht dagegen. Ein Schubert schwimmt neben dem Strom. Auf dem Trockenen, denn dort kann er laufen. Er ist eben vor allem ein sanfter Rebell. Und einer mit Augenmaß obendrein. Einer, der nicht vorsätzlich unter die Gürtellinie geht, sondern dort zu Hause ist. Schließlich gehören auch diese Körperregionen für einen aufgeklärten jungen Mann seines Alters mittlerweile zum Alltag.

Einer, der zwar zur sofortigen Revolution aufruft - allerdings nicht vor 11.00 Uhr, sein Schönheitsschlaf ist wichtiger. Wie kaum ein Zweiter versteht sich Olaf zudem darauf, die Sorgen und Nöte der Frauen ernst zu nehmen. Auf der Bühne gibt er eben immer alles. Versetzt Berge. Nur um damit Gräben zuzuschütten.

Man könnte es auch einfacher sagen: Schubert macht alles platt! Indem er redet, singt und gelegentlich auch tanzt. Und so verwundert es kaum, dass die überwältigende Mehrheit seiner zahlreichen weiblichen Fans mittlerweile Frauen sind.

Dennoch bleibt Olaf bescheiden: Während andere Künstler schier explodieren und Feuerwerk auf Feuerwerk abfackeln, begnügt sich Schubert damit, einfach so zu verpuffen. Sich mit Madonna oder Justin Bieber zu vergleichen hält er deshalb noch für verfrüht.

Er hat ja auch noch einiges zu tun: auf große "Zeit für Rebellen" Tournee zu gehen. Großherzig wie er ist, verkauft Olaf die Tickets an fast alle, denn ihn live zu erleben, ist Menschenrecht!

YouTube Video: Olaf Schubert "Sächsi!"



Aus der Essenz des Jenseits. Oder?

26.4.2024 | Comedy in Beverungen |

Lisa Eckhart öffnet ihr Nähkästchen. Wie aus der Büchse der Pandora strömen daraus alle Laster, aber auch ein Funken Hoffnung. Das Kultprogramm in einer ungenierten Sonderausgabe sowie Lisa Eckhart in neuer Lingerie. Denn das Auge denkt mit. Es war nicht alles schlecht unter Gott.

Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen und Ablässe galten als das perfekte Last-Minute Geschenk. Doch plötzlich hieß es: Gott ist tot.

Das Testament wurde verlesen. Alle Menschen seien von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende.

Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit.

Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben’s schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß.

YouTube Video: Lisa Eckhart "Aus der Essenz des Jenseits. Oder?"


Freitag 26. April 2024
Lisa Eckhart
»Kaiserin Stasi die Erste«
   (5/5)

20:00 Uhr | Comedy in Beverungen, Stadthalle Beverungen
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Daphne de Luxe: Eine Entertainerin, die die Bühne beherrscht!

27.4.2024 | Kabarett in Beverungen |

Im Herzen von Kronach, einem malerischen Städtchen in Oberfranken, begann 1971 die Reise von Daphne de Luxe. Schon in ihren frühen Jahren zeigte sich ihr Talent für Komik und Schauspiel, was sie zur unumstrittenen Klassensprecherin machte. Nach dem Abschluss ihrer Schulzeit mit der Mittleren Reife, erweiterte Daphne de Luxe ihre Fähigkeiten als staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin. Doch das Büroleben konnte sie nicht fesseln – ihre wahre Berufung lag auf der Bühne.

Von der Schule zur Bühne: Der Aufstieg einer Comedy-Königin

Seit 1991 erobert Daphne de Luxe mit ihrer einzigartigen Mischung aus Comedy, Kabarett und Gesang die Herzen ihres Publikums. Ihre Shows sind eine Symbiose aus Humor, Selbstironie und berührendem Gesang. Mit ihrer rauchigen Stimme und spontanen Improvisationen schafft sie es, aktuelle Themen humorvoll zu verpacken und sich dabei selbst nie zu ernst zu nehmen. Ihre Bühnenpräsenz ist unverkennbar: eine "Comedy-Walküre", die mit ihrer lebensbejahenden Aura begeistert.

Abseits der Bühne zeigt sich Daphne de Luxe von einer anderen Seite. Sie zitiert: „Auf der Bühne bin ich eine Kobra, privat eher eine Blindschleiche.“ Ihr privates Ich genießt die Einfachheit des Lebens – den Garten, ihre Hühner, das Züchten alter Gemüsesorten und die Liebe zu Büchern und Liebesfilmen.

Daphne de Luxe:: Eine Karriere voller Highlights

Die Karriere von Daphne de Luxe ist gespickt mit bemerkenswerten Erfolgen. Ihre Vielseitigkeit bewies sie 2001 im Schauspielhaus Hannover und 2009 im NDR Comedy Contest, wo sie den zweiten Platz belegte. Ihre Auszeichnungen umfassen den Publikums-Kleinkunstpreis „Stockstädter Römerhelm“ und den Fränkischen Kabarettpreis. Fernsehauftritte in Sendungen wie "Die Närrische Weinprobe" und "DAS!" mit Bettina Tietjen unterstreichen ihre Beliebtheit.

Ob auf Tour mit ihren Soloprogrammen oder als Gast in verschiedenen Shows – Daphne de Luxe ist eine feste Größe in der deutschen Comedy-Szene. Ihre Botschaft ist klar: Authentizität und Selbstakzeptanz sind der Schlüssel zum Erfolg.

Nützliche Surftipps zum Thema Daphne de Luxe

YouTube Video: Daphne de Luxe "Daphne de Luxe: Eine Entertainerin, die die Bühne beherrscht!"



» Alle Events in Beverungen zeigen!

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.