4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Auch eine Demo am 5.4. brachte nichts. Frankenberg hält an der Verlängerung der Sperrstunde, die seit dem 1.4. gilt, fest. 250 Leute kamen, um gegen die Sperrstunde zu demonstrieren.

Zur Begründung der Entscheidung für eine Sperrstunde sagte Frankenbergs Bürgermeister dass es allein im vergangenen Jahr es an Wochenenden zwischen 3 und 5 Uhr insgesamt sieben schwere Körperverletzungen gegeben habe. Die SPD reichte inzwischen eine Resolution gegen die Sperrstunde ein und fordert stattdessen ein Präventionskonzept. Doch es gibt Hoffnung: In der Stadtverordnetenversammlung vom 18.4. wurde mehrheitlich für die Resolution gestimmt.

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.